So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Verwaltungsrecht
Zufriedene Kunden: 16973
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verwaltungsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Auch der Wirkbereich des OWiG ist durch Gesetz vom 23.11.2007

Kundenfrage

Auch der Wirkbereich des OWiG ist durch Gesetz vom 23.11.2007 in BGBl. I S. 2614 aufgehoben worden. Somit ist der jeglicher Verfolgungszwang entfallen, weil der Wirkbereich des OWiG durch Gesetzesänderung verfallen ist.
Das ist Fakt!die letzte Antwort die ich bekam war gelogen!
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Verwaltungsrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sie sollten sich mäßigen und keine Kollegen beleidigen!

Ihr Verhalten gegenüber dem Kollegen finde ich unangemessen!

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Dann sollte er seine Hausaufgaben richtig machen,denn ich bin traurig darüber zu erkennen,das man versucht sich rauszureden aus unserer Rechtsgrundlage die uns nun mal fehlt.Als Anwalt sollte man ehrlich sein das ist meine Meinung!Entschuldigen sie mein Empöhren,aber wir das Volk haben lange genug uns anlügen lassen!
Wovor hat denn der liebe Anwalt Angst?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Dann sollte er seine Hausaufgaben richtig machen,denn ich bin traurig darüber zu erkennen,das man versucht sich rauszureden aus unserer Rechtsgrundlage die uns nun mal fehlt.Als Anwalt sollte man ehrlich sein das ist meine Meinung!Entschuldigen sie mein Empöhren,aber wir das Volk haben lange genug uns anlügen lassen!
Wovor hat denn der liebe Anwalt Angst?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Dann sollte er seine Hausaufgaben richtig machen,denn ich bin traurig darüber zu erkennen,das man versucht sich rauszureden aus unserer Rechtsgrundlage die uns nun mal fehlt.Als Anwalt sollte man ehrlich sein das ist meine Meinung!Entschuldigen sie mein Empöhren,aber wir das Volk haben lange genug uns anlügen lassen!
Wovor hat denn der liebe Anwalt Angst?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke XXXXX XXXXX Kollegen.

Stellen Sie Ihre Frage ein.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke XXXXX XXXXX Kollegen.

Stellen Sie Ihre Frage ein.
Experte:  Djimikaja hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Kunde,

Wir haben seitens Service eine Aufteilung Ihrer Ausgangsfrage festegestellt.

Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Wir wenden uns mit separater E-Mail an Sie.

Vielen Dank.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ich werde keine falsche Aussagen akzeptieren!Vielleicht gibt es ja jemanden der sich auch in Geschichte etwas auskennt?Staat?ja?nein?Gmbh?ja?nein?Stpo?ja ?nein?Zpo?ja?nein?

 

Für heute genug,oder kann mir einer von ihnen dies in einem Satz beantworten?glaube nicht,aber ich würde gerne die richtige Antwort mit einem akzptieren belohnen meine Herrn?

 

vlg.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich weiß nicht, wie Sie darauf kommen, dass das OwiG nicht mehr gelten sollte.

Ich sehe dies anders.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verwaltungsrecht