So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 6648
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Ein Tierhuus hat bei mir seid Oktober Pferde stehen.

Diese Antwort wurde bewertet:

Ein Tierhuus hat bei mir seid Oktober Pferde stehen. Wir wollten einen schriftlichen Vertrag erstellen kam aber bis Dezember nicht zu Stande aus verschiedenen Gründen. Jetzt hab ich dem Tierhuus gekündigt, da unabgesprochene Dinge auf meine Kosten passiert sind. Meine Frage hierfür ist: besteht schon der „Vertrag“ ? Obwohl wir eigentlich einen schriftlichen Vertrag machen wollten ? Die genauen Absprachen sind mündlich nicht besprochen worden. Ich freue mich über Antwort Liebe Grüße Steffi

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.

Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiter helfen.

Prinzipiell kann ein Vertrag auch mündlich zustande kommen. Ein Schriftformerfordernis ist nur in gesetzlich vorgeschriebenen Fällen notwendig.

Aber die Parteien müssen sich über die wesentlichen Vertragsgrundlagen einigen. Diese sind u.a . Dienstleistungspreis, Gegenstand, Art der Leistungserbringung etc.

Wenn dies nicht der Fall ist und Sie auch keine Zahlungen bislang erhalten haben, können Sie den angedachten Vertrag vorsorglich mit sofortiger Wirkung kündigen und eine Abholung der Pferde verlangt werden.

Dies sollte schriftlich un nachweisbar geschehen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und weitere Experten für Vertragsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Sie haben Oktober November und Dezember bezahlt über das finanzielle waren wir uns einig . Aber alles weitere wollte ich schriftlich festhalten.
Sie äußern jetzt nämlich sie hätten mit mir einen mündlichen Vertrag über drei Jahre.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Rufen sie mich noch an oder hab ich was verpasst ?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

derjenige, welcher sich auf einen Vertrag beruft, hat dies im Streitfall ggf. auch vor Gericht zu beweisen.

D. h. die Gegenseite müsste nachweisen, dass ein Vertrag mit einer Laufzeit von 3 Jahren geschlossen worden ist.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-