So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 23655
Erfahrung:  Erfahrung in der Bearbeitung vertragsrechtlicher Mandate.
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ich hatte sie wegen der Elementarversicherung gefragt und

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich hatte sie wegen der Elementarversicherung gefragt und möche jetzt noch zusätzlich was fragen.
Also ich habe heute einen Bescheid bekommen, nachdem ich mich an den Ombudsmann gewandt habe, dass jemand kommt nächste Woche und das ansieht.
Können Sie mir einen Tipp geben, damit ich mich als Unbedarfte nicht reinreite, denn wir kämpfen seit Oktobe rmit dem Schaden.
Die Versicherung meinte ich müsse den Schaden nachweisen, bzw. dass es der Sturm war, obwohl bei Xavier und dem anderen Sturm Windstärken an die 10 bis 12 vorherrschten.
Ziegel waren angeknackst und gebrochen. Wir haben bei der Wetterlage erstmal alles wieder zugemacht.
Wollen uns Renovierungsrückstau unterstellen

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sie sollten im Rahmen des anstehenden Besichtungs- und Ortstermines zunächst einmal ganz ausführlich die eingetretenen Schäden beschreiben.

Art und Ausmaß der Schäden lassen dann bereits darauif schließen, dass die Schäden nur durch einen starken Orkan herbeigeführt worden sein können, denn eine andere Naturgewalt, die solche Schäden auslöst, existiert nicht.

Das bedeutet, dass für Sie als Geschädigte schon der Beweis des ersten Anscheins dafür spricht, dass ausschließlich der Orkan schadensursächlich war.

Darüber hinaus rate ich Ihnen an, sämtliche Beweismittel vorzulegen, die den Schaden dokumentieren. Sie sollten daher insbesondere Fotos bereit halten, aber auch mögliche Zeugen benennen, die gemeinsam mit Ihnen damals nach dem Orkan die einzelnen Schäden besichtigt und aufgenommen haben.

Geben Sie für die anwaltliche Beratung bitte abschließend Ihre Bewertung ab, indem Sie oben auf die Sterne (=3-5 Sterne) klicken, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich hatte ja der Verrsicherung schon die Bilder geschickt. Nochmal machen lassen.

Ja, aber nach der Einschaltung des Ombudsmannes werden "die Karten neu gemischt": Der gesamte Sachverhalt wird umfassend neu geprüft!

Daher sollten Sie so vorgehen, wie eingangs beschrieben!

Geben Sie für die anwaltliche Beratung dann bitte abschließend Ihre Bewertung ab, indem Sie oben auf die Sterne (=3-5 Sterne) klicken, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Und an den Ombudsmann auch alles geschickt.
Zumindest kommt jetzt mal jemand der sich das ansieht. Gebrochene Ziegel sind doch kein Renovierungsrückstau oder kann das so ausgelegt werden.
Im Frühjahr war ja alles intakt.

Gebrochene Ziegel stellen zweifellos auch keinen Renovierungsrückstau dar!

Wie so oft versucht eine Versicherung offenbar, sich hier vor ihrer Zahlungspflicht zu drücken.

Geben Sie für die anwaltliche Beratung dann bitte abschließend Ihre Bewertung ab, indem Sie oben auf die Sterne (=3-5 Sterne) klicken, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Vertragsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Jetzt muss ich ganz kurz nochmal nachfragen weil ich das mit dem Renovierungsrückstau nicht genau definieren kann.
Sollte bei der ganzen Sache, z. B. ein Dachfenster, das in unserem Falle so 12 Jahre alt ist, undicht sein oder die Bleischürze. Wir sehen da zwar nix, aber könnte ja sein, wäre das dann ein Renovierungsrückstau und müsste die Versicherung dann nicht zahlen oder würde das dann unter die Gebäudehaftpflicht fallen?
Oder noch besser, sollte der darüberliegende Kamin irgendwo durchlassen. Wir haben zwar die Essenköpfre neu mauern lassen, ist auch ca. 10 Jahre her aber das könnte ja auch sein.
Und sind wir dann schuld weil wir nicht gleich ne Firma, die ja mehr Fachkenntnis hat beauftragt haben? Wir haben ja immer gewartet, dass ein Gutachter kommt, die haben aber irgendwie ein Gutachten in Auftrag anhand der Bilder gegeben und dann Renovierungsrückstau angenommen. Herzlichen Dank im voraus

Es dürfte sich hierbei um eine reine Schutzbehauptung der Versicherung handeln, die dazu dient, nicht in die Regulierung einzutreten. Ein angeblicher Renovierungsstau lässt sich nämlich seriöser Weise überhaupt nicht anhand von Fotos feststellen, sondern hierzu müsste ein Gutachter/Sachverständiger vor Ort sämtliche Schäden umfassend in Augenschein nehmen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
O.k. das Problem ist halt, dass wir wirklich nicht wissen woher es kam, haben eben nur die gebrochenen Ziegel gesehen und es wäre mehr gewesen wenn die nicht vermauert wären, das ist eben genauso wie mit Klammern sturmfest. Muss aber was draufrumgeflogen sein, sonst wären keine Ecken weggebrochen. Mal sehen was der Gutachter eben am nächsten Mittwoch dann sagt.An dem Fenster sehen wir halt, wenn es regnet am oberen Rahmen Feuchtigkeit, nicht viel, das könnte aber auch Schwitzwasser sein und ist mit Sicherheit nicht für das Ausmaß des Durchdringens verantwortlich
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Und da war eben einmal Sturmstärke 12 und einmal 10

Wie bereits ausgeführt, spricht der Beweis des ersten Anscheins eindeutig für einen Sturmschaden.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Herzlichen Dank.
Dann weiß ich Bescheid.

Sehr gern!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt