So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 27031
Erfahrung:  Tätigkeit als Rechtsanwalt auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Einspruch auf Versäumnisurteil über Schadensersatz. Sehr

Beantwortete Frage:

Einspruch auf Versäumnisurteil über Schadensersatz.
Sehr geehrte Damen und Herrn,
ich habe heute mit der Post ein Versäumnisurteil des Landgerichts Ingolstadt erhalten.
Hier geht es um einen Schadensersatz.
Können Sie gegen dieses Urteil Einspruch einlegen.
Zu meiner Person ich bin deutscher und lebe in Österreich.Mit freundlichen GrüßenAlfons Müller
Gepostet: vor 30 Tagen.
Kategorie: Vertragsrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 30 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ja das können wir machen. Allerdings werden wir hierzu die Unterlagen zum Fall benötigen.

Der Einspruch muss binnen einer Frist von 2 Wochen ab Zustellung des Urteils erfolgen. Bitte beachten Sie dass für die Zustellung der Briefumschlag in dem sich das Urteil befand wichtig ist.

Wichtig sind auch die Klageschrift und die gegen die Klage Ihrerseits zu bringenden Einwendungen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Können Sie für mich diese für mich dieses beim Landgericht Ingolstadt einreichen. Ich würde dann die Unterlagen per PDF an Sie schicken.Hierzu bräuchte ich Ihre e-mail Andresse.
Mit freundlichen GrüßenMüller
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 30 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

ja das können wir so machen. Die Adresse lautet "*****@******.***". Bitte bewerten Sie meine Antwort damit die Frage hier auf dieser Plattform geschlossen werden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Vertragsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.