So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 5341
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Ich war vor ca. 2- 3 Tagen beim Media Markt.. und wollte mir

Kundenfrage

Hey, ich war vor ca. 2- 3 Tagen beim Media Markt.. und wollte mir ein neues Handy für meinen Sohn kaufen, ein s7 Edge.
Der mann hat mir gesagt dass die erste anzahlung 50 euro ist, und ich jeden monat 20 euro 24 Monate lang zahlen muss..
Und dann bekommt man zusätzlich auchnoch 2 Sim karten von Mobilcom Debitel GMBH
Jede Karte hat eine Internet Flat von 3 Gb..
Das ist wirklich sehr viel, und wenn man es ausrechnet kommt man nur auf einen Preis von 520
Das ist wirklich ein sehr toller Preis.
Und habe dann auch zugeschlagen und es gekauft..
Schön und gut, sehe ich mir zuhause nochmal den Vertrag an, und dort steht nur 750 Euro drauf..
Bin ich nochmal da hin, dann haben dies auf den Vertrag mit einem Stift draufgeschrieben den Preis, und mit einem Stempel gekennzeichnet (Media markt stempel)
Ist dies rechtswidrig?
Ich habe mich bisschen über diese Handy Firma informiert, habe vieles Negatives gelesen.. einer hat gesagt er hat sich was runtergeladen und videos angeschaut.. und hat 200 Euro zustätzlich Zahlen müssen...
Müssen die Sim karten aktiviert werden.. oder wie genau läuft es ab..
Ich habe heute einen Zettel bekommen, dass ich das handy abholen kann.
Von der Sim kart firma steht auchnoch
Verbindungsdatenspeicherung:
( ) 90 Tage nach Rechnungsversand
(X) 180 Tage nach Rechnungsversand
( ) Lösung nach Rechnungsversand
Einzelverbindungsnachweis:
( ) EVN Komfort (Monatstspreis tarifabhängig)
(X) EVN Kompakt (kostenlos)
Speicherungsart
(X) mit voller Zielrufnummer
() mit verkürzter Zielrufnummer
usw..
"Noch ein Hinweis zu ihrer ersten Rechnung: Diese enthält, abhängig vom Zeitpunkt der Freischaltung, die Basisleistungen (Grundgebühr, Paketpreis etc.) für einen oder zwei abrechnungszeiträume im voraus sowie die einmalige anschlussgebühr (angebotsabhängig)
Gemäß unseren agb sind die basisleistungen jeweils monatlich im voraus zu entrichen und werden im aktivierungsmonat anteilig vom aktivierungstag bis zum letzen Tag des monats berechnet"
Was soll ich jetzt machen.. was hat es zu bedeuten.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Vertragsrecht
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

Ihre Anfrage will ich wie folgt beantworten:

1.) Bin ich nochmal da hin, dann haben dies auf den Vertrag mit einem Stift draufgeschrieben den Preis, und mit einem Stempel gekennzeichnet (Media markt stempel)

Ist dies rechtswidrig?

Die Änderung erklärt, dass Media Markt Ihnen den Vertrag nebst Handy zu den ausgehandelten Konditionen gewährt (als Vermittlungsunternehmen).

2.) Ich habe mich bisschen über diese Handy Firma informiert, habe vieles Negatives gelesen.. einer hat gesagt er hat sich was runtergeladen und videos angeschaut.. und hat 200 Euro zustätzlich Zahlen müssen..

Dies Problematik besteht regelmäßig bei allen Mobilfunkvertraganbietern. Der Kunde muss hier selber darauf achten, ob er kostenpflichtige Dienste in Anspruch nimmt. Allerdings erfolgt regelmäßig vor der Inanspruchnahmen eine Meldung oder Hinweis über kostenpflichtige Leistungen (dies hat der Mobilfunkanbieter normalerweise zu gewährleisten).

3.) Müssen die Sim karten aktiviert werden.. oder wie genau läuft es ab?

Die Simkarten werden vom Mobilfunkanbieter aktiviert. Was Sie noch zum start des Telefonierens tun müssen, ist in der Regel auf einem begelegten Zettel beschrieben.

4.) Angaben zum Rechnungsversand und Einzelverbindungsnachweis

Die Angaben zum Rechnungsversand und Einzelverbindungsnachweis (Speicherung der Daten etc.) sind vor dem Grundsatz des Datenschutzes und der damit zusammenhängenden Aufklärungspflicht normal.

5.) "Noch ein Hinweis zu ihrer ersten Rechnung: Diese enthält, abhängig vom Zeitpunkt der Freischaltung, die Basisleistungen (Grundgebühr, Paketpreis etc.) für einen oder zwei abrechnungszeiträume im voraus sowie die einmalige anschlussgebühr (angebotsabhängig).

Dies bedeutet, dass auf der ersten Rechnung noch Zusatzkosten wie Anschlussgebühr (zwischen EUR 20 und EUR 50 aufgelistet sind) etc. aufgelistet sind. Weiter kann es sein, dass "höhere" Gebühren aufgelistet sind, nämlich wenn die Aktivierung der SIM-Karte während des Monatas beginnt, wir der anteilige Monat und der Folgemonat im voraus in Rechnung gestellt.

Dies gilt überhaupt, dass die monatliche Gebühr im Voraus zu entrichten ist.

Ich hoffe Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und würde mich über eine positive Bewertung, welche Sie durch das Anklicken von 3-5 Bewertungssternen abgeben können, freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigenFrageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-