So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 26454
Erfahrung:  Tätigkeit als Rechtsanwalt auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich zahle seit 27.2.2015 für eine 2 sim Karte die ich erstens nie beko

Kundenfrage

Sewus habe folgendes Probleme!! Ich zahle seit 27.2.2015 für eine 2 sim Karte die ich erstens nie bekommen habe 2 nie bestellt oda irgentwas angefordert habe bzw für solche eine Leistung SMS oda E-Mail oda schriftlich angefordert habe !! Auf deutsch die buchen mir 8 Euro ab ohne mich zu fragen und nur durch Zufall hast sich heute einer bei denen im service ferplapert !! So jetzt meine Frage ist das Vertragsbruch bzw ich bin so sauer das ich nix mehr wiesen wiel von denen!!! Kam ich auf dessen kündigen??!
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Vertragsrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender,
haben Sie vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Wenn Sie keinen Vertrag über eine 2. Simkarte geschlossen haben, dann besteht auch kein Rechtsgrund für den Einzug dieser 8 EUR.
Das bedeutet, Sie haben gegen das Unternehmen einen Anspruch auf Rückzahlung der monatlichen 8 EUR nach § 812 I BGB (ungerechtfertigte Bereicherung).
Den Vertrag fristlos kündigen können Sie nach § 626 BGB dann wenn die Gegenseite eine schuldhafte Pflichtverletzung begangen hat.
Wenn nun der Gegner bewuss von Ihnen Geld einzieht obwohl er weiß dass hierfür kein Rechtsgrund (Vertrag) vorhanden ist, dann stellt die nicht nur eine Pflichtverletzung, sondern sogar eine Straftat (Betrug nach § 263 StGB) dar.
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Na das is ja ein dieng!!! Wie gesagt es wurde sogar 10 Euro für eine Aktivierung berechnet obwol keine sim Karte vorhanden ist !!! Darüber hinaus wurde das Gespräch sofort beendete von debietel und nach einen 2 Anruf bekomme ich keine näheren Auskunft mehr!!! Da die Daten anscheinend nicht mehr abgerufen werden können""" !!! Ich habe die sprch Aufzeichnung angefordert es wird gerade geprüft!!
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender,
mit dem Anrufen kommen Sie hier offenbar nicht weiter.
Schreiben Sie diese Firma an und fordern Sie die Überzahlung zurück.
Der Abbruch des Telefonats und die Tatsache dass Sie jetzt keine nähere Auskunft erhalten ist ein Indiz dafür, dass es sich nicht nur um ein "Versehen" handelt.
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ich habe mit den Gedanken gespielt die Nummer sperren lassen und die Zahlungen einstellen bis der Fall geklärt is !!! Wäre sowas rechtlich möglich bzw geht sowas ??? Oda eher abzuraten??
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender,
es handelt sich hier um eine vertragliches Problem.
Die Gegenseite muss Ihnen beweisen, dass Sie hier einen Vertrag über eine zweite Simkarte geschlossen haben. Solange dieser Beweis nicht erbracht werden kann, sollten Sie die Zahlung in jedem Falle stoppen und nur insoweit Zahlungen überweisen soweit Sie die Dienstleistung tatsächlich (1. Karte) in Anspruch genommen haben.
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender,
konnte ich Ihnen behilflich sein?
Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung (lachender Smilie, Sterne) sehr freuen.
Ansonsten fragen Sie gerne nach!
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Vertragsrecht