So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod, Moderator
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 30
Erfahrung:  xxxxxx
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Ich betreibe ein kleines Ferienhaus

Kundenfrage

ich betreibe ein kleines Ferienhaus. Gäste haben eine Espressokanne benutzt, die dort zur Verfügung stand (schon mehrere Jahre, unbenutzt, wie gekauft. Leider keine Kaufunterlagen mehr vorhanden.)

Die Kanne ist auf dem Herd stehend explodiert und hat sämtliche 4 Wände mit braunen Kaffeesprenkeln und -flecken übersät.

Nun sagt deren Haftpflichtversicherung, dass der Zustand der Kanne überprüft werden müsse, Kaufunterlagen nötig seien etc., sonst zahlten sie nichts. Die Gäste meinen, dass m e i n e Haftpflichtversicherung zuständig sei. Sie haben eine Kaution hinterlegt, die ich normalerweise für solche Fälle nehmen würde. Jetzt bin ich verunsichert. Wie ist die juristische Situation? Mit freundlichen Grüßen

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Vertragsrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
haben Sie vielen Dank ***** ***** Nachricht.
Die juristische Situation hängt davon ab ob die Kanne schadhaft war oder ob die Gäste bei der Bedienung ein Verschulden trifft.
Trifft die Gäste ein verschulden, so haften Sie Ihnen gegenüber nach § 823 I bGB auf Schadensersatz (Kanne+Wände). Inn dem Falle können Sie den Schaden aus der Kaution entnehmen.
Das Problem in Ihrem Falle ist, dass Sie ein Verschulden der Gäste beweisen müssen. Dies kann in der Regel nur ein Sachverständiger leisten.
Ihre eigene Haftpflichtversicherung tritt nur dann ein wenn durch eine Schadhafte Kanne ein Schaden bei den Gästen entstanden ist.
Zuständig für eine Regulierung wäre somit grundsätzlich die Haftpflichtversicherung der Gegenseite. Diese wird dann anhand eines Versicherungseigenen Gutachters prüfen wo denn die Schadensursache lag.
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.


Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.

Mit dem Button „dem Experten antworten“ können Sie Ihre Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.


Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatorenteam