So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Ich habe einen Kleingarten in Hamburg gepachtet und laut Pachtvertrag

Kundenfrage

Ich habe einen Kleingarten in Hamburg gepachtet und laut Pachtvertrag habe ich 247,411 qm Pachtland. An Nutzungsgebühren zahle ich jährlich 65,32 €. Angeblich soll das Pachtland neu vermessen worden sein und ich habe 277 qm Pachtland und soll 73,13 € zahlen. Dazu möchte ich anmerken: Die Grenzsteine sind nicht freigelegt worden, sodass dieses nur eine Schätzung von der Stadt sein kann. Der Verein verlangt von mir die höheren Gebühren. Ist das korrekt?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Vertragsrecht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Eine höhere Zahlung kann nur verlangt werden, wenn nachgewiesen ist, dass die Pachtfläche tatsächlich größer ist als angenommen.
Auf Basis eine Schätzung kann keine erhöhte Forderung gestellt und vor allem nicht durchgesetzt werden.
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Haben Sie Nachfragen ?
Gern helfe ich weiter.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Vertragsrecht