So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 23060
Erfahrung:  Erfahrung in der Bearbeitung vertragsrechtlicher Mandate.
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Bitte Hilfe Dringend! Mündlicher Kaufvertrag bei Pferdekauf! Liebe

Kundenfrage

Bitte Hilfe Dringend! Mündlicher Kaufvertrag bei Pferdekauf!
Liebe Anwälte,
Am Mittwoch fand ich ein Inserat von einem Tollen Pferd das Dringend wegen Familienplanung zum Preis von 3000€ abgegeben wird. Nachdem lesen, habe ich sofort angerufen und mit der Besitzerin Kontakt aufgenommen sowie einen Besichtigungstermin für Freitag ausgemacht.
Gestern war ich das Pferd am Vormittag besuchen und Probereiten, sie bat mich richtig das Pferd zu nehmen usw... ich nahm mir bedenkzeit am Heimweg und versprach ihr mich zu melden am Nachmittag.
Gesagt, getan, am Nachmittag gab ich ihr Bescheid das ich das Pferde gerne nehmen werde, sie freute sich und stimmte sofort zu das ich ihn am Dienstag (Jobmäßig war früher nicht machbar) abhole.
Alles Super, ich sofort eine Box im Reitstall um 350€ reserviert und bezahlt damit der Kerl einen guten Platz hat und am Dienstag einziehen kann.
Heute Mittags dann der Anruf der Besitzerin, es tut ihr leid aber es war gerade jemand noch probieren da und die haben mehr Geld bezahlt und ihn jetzt gekauft.
Jetzt meine Frage, kann ich irgendwas machen?
Immerhin habe ich das Pferd mündlich schon gekauft und hätte es am Dienstag wie besprochen abgeholt und bezahlt.
Für alle Telefongespräche gibt es zeugen da meine Trainerin immer dabei war.
Kann ich die Besitzerin zur Rechenschaft ziehen?
Immerhin bin ich die 350€ für die Box los, ebenso 300km fahrt und einen ganzen Tag und stehe jetzt unerwartet ohne dem gewünschten Pferd da.
Lg
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Vertragsrecht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

um Missverständnisse auszuschließen, muss ich zunächst nachfragen: Wissen Sie denn, ob das Pferd an die (zweiten) Interessenten bereits übergeben ist?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ich denke nicht, sie sagte mir nur sie haben gleich bezahlt und er ist jetzt verkauft, vermute aber das er noch bei ihr ist, da sie immer betonte ab 30. April muss er weg, bis dahin hat sie die Stallmiete bezahlt. LG

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Klarstellungen!

Sie haben mit der Besitzerin des Pferdes einen rechtswirksamen Kaufvertrag geschlossen, an den diese auch gebunden ist. Dass dieser Kaufvertragsschluss (nur) mündlich erfolgte, ist rechtlich unerheblich, denn auch ein mündlicher Kaufvertrag entfaltet volle Rechtswirksamkeit. Schließlich können Sie den mündlichen Vertragsschluss im Bestreitensfalle auch mittels der Zeugen unter Beweis stellen.

Sofern das Pferd noch nicht an die anderen Interessenten übergeben worden sein sollte, haben diese auch noch kein Eigentum erworben - selbst wenn bereits die Zahlung des Kaufpreises erfolgt sein sollte.

Sie können daher nach wie vor Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Kaufvertrages von der Besitzerin verlangen - diesen Erfüllungsanspruch können Sie notfalls auch gerichtlich durchsetzen.

Sollte die Übergabe des Pferdes an die anderen Interessenten nun doch ncoh erfolgen, so wäre die Besitzerin Ihnen in jedem Fall schadensersatzpflichtig: Sie hätte Ihnen dann sämtliche Aufwendungen zu erstatten, die Sie im Vertrauen auf den Bestand des Vertrages getätigt haben - hier alson insbesondere auch die Miete für den Reitstall über 350 Euro.

Ist Ihre Frage beantwortet? Geben Sie dann bitte Ihre Bewertung für die erfolgte Rechtsberatung ab: Sie bewerten, indem Sie auf einen der Smileys/Buttons klicken - entweder auf "Toller Service" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Frage beantwortet"!

Haben Sie noch Nachfragen? Nutzen Sie dann bitte die Nachfragefunktion "Dem Experten antworten"!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Besteht denn noch Klärungsbedarf? Gerne können Sie nachfragen über "Dem Experten antworten".

Seien Sie andernfalls so fair, und geben Sie bitte eine positive Bewertung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung ab. Ihre Anfrage ist ausführlich beantwortet worden. Niemand arbeitet umsonst!

Sie bewerten, indem Sie einmal entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service" klicken.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Teilen Sie mir bitte mit, was Sie an der Abgabe einer positiven Bewertung hindert.

Ihre Anfrage ist ausführlich beantwortet worden.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals höflich, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann. Niemand arbeitet umsonst!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt