So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 258
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Fragen zu Zwangsversteigerungsrecht / Schufarecht/ Lohnpfändung Zwangsversteigerung

Kundenfrage

Fragen zu Zwangsversteigerungsrecht / Schufarecht/ Lohnpfändung

Zwangsversteigerung eingeleitet wg . Kündigung Arbeitsplatz Ehefrau (Verwaltungsangestellte).

Verkehrswert: 195.000,00 Euro, Belastung: 85.000,00 Euro,

Zwangsversteigerung wurde momentan wegen Suizidgedanken eingestellt
Rechtspfleger quälte Ehefrau noch mit eingeleitetem Betreuungsverfahren, was vom Richter schließlich abgewiesen wurde (überhaupt nicht notwendig)

jetzt wieder montatlich netto: XXXXX XXXXX (mit Mieteinnahme und Rente und Gehalt Beamter)

Wenn man sich mt den Gläubiger (Immobilie und Privatkredite) auf eine Ratenzahlung und/ oder Vergleich einigt, wie kann man die sofortige Schufa- Löschung und Einstellung Lohnpfändung erreichen, damit eine Umschuldung möglich ist.
Wir haben gehört, dass es schon Urteile geben soll (wenn Einigung Ratenzahlungen, dann Einstellung Lohnpfändung und Löschung Schufa ?)

















Wie kann man die Immobiliengläubiger zur weiteren Einstellung überzeugen?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Vertragsrecht
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Erneut posten: Noch keine Antwort.