So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 17047
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Kann ich einen Kredit aufnehmen für ein Haus und diesen dann

Kundenfrage

Kann ich einen Kredit aufnehmen für ein Haus und diesen dann ein halbes Jahr später auf eine andere Person über tragen. Wenn ja welche Möglichkeiten habe Habe ich.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Vertragsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Den Kredit wollen Sie dann nach einem halben Jahr auf eine andere Person übertragen?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ja auf meinen Lebensgefährten weil dann sein schufaeintrag gelöscht ist.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Oder vielleicht giebt es auch eine bessere Möglichkeit

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

So einfach geht das aber leider nicht.

Man kann nicht einfach einen Kredit auf eine andere Person umschreiben.

Dies geht nur mit Zustimmung der Bank.

Insoweit müssen Sie sich vorher erkundigen, ob die Bank damit einverstanden ist.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Giebt es eine andere Möglichkeit

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Kann Ihre Frau / Lebensgefährtin den Kredit nicht von Anfang an auf sich nehmen?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Nein weil er einen schufa Eintrag hat der im Oktober gelöscht wird

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ok, danke.

Dann ist es insgesamt eher schlecht.

Andere Möglichkeiten gibt es nicht.

Ihren Sohn oder die alte Dame wird man auch schlecht mit einbringen, da dies sittenwidrig nach § 138 BGB wäre.