So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.

RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 24874
Erfahrung:  Tätigkeit als Rechtsanwalt auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Sehr geehrter Anwalt, ich möchte mit meiner Lebensgefährtin

Kundenfrage

Sehr geehrter Anwalt,

ich möchte mit meiner Lebensgefährtin ein Baugrundstück kaufen. Ich möchte , wohl wissend was das für mich bedeutet, dass meine Partnerin die Käuferin und alleinige Eigentümerin dieses Grundstückes ist und ich der Bezahler/Kreditnehmer. Ist das möglich? Muss die Bank zustimmen ? Wie kann ich sie überzeugen? Gibt es andere Möglichkeiten? Der Hintergrund ist das ich in meinem Todesfall den Pflichtanteilsanspruch meiner Eltern unbedingt umgehen will/muss.

Vielen Dank XXXXX XXXXX raus!

Mit freundlichen Grüßen

Steven Hebert
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Vertragsrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen:

Kann/darf die Lebensgefährtin ebenfalls gemeinsam mit Ihnen Darlehensnehmerin sein?

Zu wieviel Prozent soll denn das Grundstück finanziert werden?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Nein das geht leider nicht weil sie den Kredit für das Haus aufnimmt. das grundstück wird zu 100% finanziert.

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

In diesen Konstellation besteht die Bank gewöhnlich darauf, dass einmal zur Absicherung des Darlehens eine Grundschuld eingetragen wird (klar) und zum anderen dass der Eigentümer des Grundstücks Mitdarlehensnehmer oder zumindest Bürge wird.

Die Bank begründet dies im Allgemeinen damit dass Sie mehr Sicherheit bei zwei Darlehensnehmern hat.

Wenn allerdings Ihre Lebensgefährtin im Gegenzug das Haus alleine finanzieren soll, dann wäre dies ein gangbarer Weg, wenn Sie beide Darlehen bei der selben Bank aufnehmen würden.

In diesem Falle sollte es möglich sein, dass Sie und Ihre Lebensgefährtin jeweils ein Darlehen bei der selben Bank aufnehmen.

Was nun Ihr Ziel anbelangt, mögliche Pflichtteilsansprüche zu umgehen, so kann die Kreditübernahme (Ratenzahlung) zugunsten der Lebensgefährtin eine Schenkung darstellen, die nach § 2325 BGB innerhalb einer Frist von 10 Jahren an die Eltern durch die Lebensgefährtin ausgeglichen werden muss.

Um dies zu umgehen und um auch eine Absicherung zu erhalten sollten Sie überlegen, sich ein Wohnungsrecht auf das Grundstück (Haus) eintragen zu lassen.

Dieses Wohnungsrecht ist eine Gegenleistung für die Darlehensraten, so dass eine Schenkung und somit ein Pflichtteilsergänzungsanspruch der Eltern ausscheidet.

Wenn Sie dann versterben sollten dann erlischt das Wohnungsrecht automatisch mit der Folge, dass kein Erbe vorhanden ist und Ihre Lebensgefährtin ein unbelastetes Grundstück hätte.

Damit würden die Eltern vom Grundstückskauf gänzlich ausgeschlossen werden.

Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Wenn Sie von Anfang an als Käuferin und damit Eigentümerin auftritt ist das aufjedenfall eine Schenkung? Un damit auch Schenkungssteuer?

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Die Schenkung ist in der Zahlung der Darlehensraten zu sehen.

Bezogen auf 10 Jahre hat Ihre Lebensgefährtin einen Freibetrag von 20.000 EUR.

Wenn Sie sich jedoch ein Wohnrecht eintragen lassen, dann stellt dies eine Gegenleistung Ihrer Lebensgefährtin für die Darlehenszahlung dar, so dass es an der Unentgeltlichkeit fehlt und somit keine Schenkung vorliegt und auch keine Schenkungssteuer anfällt.




Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

habe ich Ihre Fragen beantwortet?

Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen.


Ansonsten fragen Sie gerne nach!



Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    254
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    254
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    101
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von ClaudiaMarieSchiessl

    ClaudiaMarieSchiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    152
    Seit 20 Jahren zugelassene Rechtsanwältin, zwei Fachanwaltstitel, Korrespondenzsprachen: Deutsch und Englisch
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    192
    Erfahrung in der Bearbeitung vertragsrechtlicher Mandate.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    93
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RARobertWeber/2012-7-13_12241_RobertWeberKleinJA501.64x64.JPG Avatar von RARobertWeber

    RARobertWeber

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    82
    Zweites juristisches Staatsexamen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ragrass/2010-10-19_19578_php8zOcfy_c2AM.jpg Avatar von ragrass

    ragrass

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    38
    langjährige Berufserfahrung
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Vertragsrecht