So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hsvrechtsanwaelte.
hsvrechtsanwaelte
hsvrechtsanwaelte, Rechtsanwalt
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 1708
Erfahrung:  Mitglied in der ARGE Verwaltungsrecht im DAV
61407990
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
hsvrechtsanwaelte ist jetzt online.

Hallo habe ein Telefonat mit Auskunft XL.S.L aus Frankfurt

Kundenfrage

Hallo habe ein Telefonat mit Auskunft XL.S.L aus Frankfurt gehabt . es geht Businesseintrag.Die Dame sagte zu mir wenn ich die Post bekomme dann sollte ich es zerreissen.Sie würde sich darum kümmern. Ist es rechtens das man telefonisch einen Vertrag abgeschlossen hat wo es aufgezeichnet wurde.. heute habe ich den Vertrag bekommen. möchte es aber nicht .Das hatte ich aber der besagten dame gesagt. Ich kann jetzt nicht kündigen. steht im Vertrag wurde mir aber nicht gesagt. Wie kann ich jetzt vorgehen. habe versucht anzurufen . Ist aber keiner zu erreichen ie Firma ist in LOS Realejos.
MLG A. Szajdak
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Vertragsrecht
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 3 Jahren.

hsvrechtsanwaelte :

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne beantworte, wenn Sie mir noch folgendes verraten: Sollte es ein Eintrag für eine selbstständige, unternehmerische oder sonstige gewerbliche Tätigkeit sein - bzw. haben so etwas überhaupt? Danke für Ihre Info.

JACUSTOMER-vp81vbsp- :

Bin im Direktvertrieb tätig.

hsvrechtsanwaelte :

Sie sind also Unternehmer? Wusste dieses die Gegenseite auch? Sollte der Businesseintrag damit dafür sein?

JACUSTOMER-vp81vbsp- :

Nein die haben irgendwo meine Adresse bekommen .Sagten ich hätte mehrere einträge z.b. bei Klicktel, aber da bin ich schon lange nicht mehr....

hsvrechtsanwaelte :

In Ordnung, danke. Ich antworte Ihnen wie folgt:

JACUSTOMER-vp81vbsp- :

vielen dank..

hsvrechtsanwaelte :

Sie sollten sofort schriftlich einen Widerruf hinsichtlich eines (im Übrigen von Ihnen sicherheitshalber zu bestreitenen Vertragesschluss) erklären, die Anfechtung aus jedwedem Rechtsgrunde (Irrtum/arglistige Täuschung insbesondere) und letztlich rein hilfsweise und vorsorglich kündigen - zunächst fristlos, dann äußerst hilfsweise fristgerecht (sofern dieses geht).

hsvrechtsanwaelte :

Erfahrungsgemäß kommt dann nichts nach, jedenfalls würde die Sache vor Gericht nicht weiterverfolgt werden in aller Regel. Sie können auch mit der ansonsten ggf. stattfindenden Einschaltung eines Anwalts drohen.

hsvrechtsanwaelte :

Zahlungen sollten Sie überdies keine leisten.

hsvrechtsanwaelte :

Nur wenn Sie einen gerichtlichen Mahnbescheid/Klage etc. tatsächlich vorliegen haben sollten, sollten Sie zumindest eine weitere anwaltliche Beratung/Vertretung in Anspruch nehmen.

hsvrechtsanwaelte :

Falls Sie keine Nachfragen mehr haben, danke ich Ihnen für Ihre Bewertung.

Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 3 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 3 Jahren.
Falls Sie keine Nachfragen mehr haben, danke ich Ihnen für Ihre Bewertung.
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 3 Jahren.
Falls Sie keine Nachfragen mehr haben, danke ich Ihnen für Ihre Bewertung.
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 3 Jahren.
Falls Sie keine Nachfragen mehr haben, danke ich Ihnen für Ihre Bewertung. Nur dadurch erfolgt eine Bezahlung an mich.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Vertragsrecht