So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA_UJSCHWERIN.
RA_UJSCHWERIN
RA_UJSCHWERIN, Rechtsanwalt
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 2625
Erfahrung:  Rechtsanwältin
61158677
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
RA_UJSCHWERIN ist jetzt online.

Darf ein KfZ Darlehen gekündigt werden ohne Einschreiben, also

Kundenfrage

Darf ein KfZ Darlehen gekündigt werden ohne Einschreiben, also auf normalem Postweg?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Vertragsrecht
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 4 Jahren.

RA_UJSCHWERIN :

Werter Fragesteller, zu Ihrem Anliegen möchte ich gern wie folgt ausführen:

RA_UJSCHWERIN :

Eine Kündigung des Darlehens hat schriftlich zu erfolgen und ist dem Darlehensnehmer zuzustellen. Hier kann also die Kündigung auch durch normalen Brief zugestellt werden. Allerdings hat in diesem Fall die Bank unter Umständen das Problem den Zugang der Kündigung zu beweisen, wenn der Darlehensnehmer behauptet, er habe den Brief nicht erhalten.

RA_UJSCHWERIN :

Grundsätzlich ist damit die Kündigung des Darlehens durch einen normalen Brief möglich. Es bedarf nicht zwingend eines Einschreibens.

RA_UJSCHWERIN :

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen. Gerne stehe ich für Rückfragen zur Verfügung.

JACUSTOMER-o2fa79w4- :

Vielen Dank für die Antwort. Eine Frage hätte ich noch. Wenn auf der Mahnung angegebene Betrag nicht korrekt ist, ist dann die Kündigung nicht fraglich. Denn laut meinen Zahlungen wäre ich keine 5% des Gesamtbetrages in Verzug. Leider hat die Bank darauf nicht reagiert und fordert jetzt die sofortige Herausgabe des Wagens, obwohl ich damit meine Arbeitsstelle verliere.

RA_UJSCHWERIN :

Wenn der Darlehensvertrag vorsieht, dass eine Kündigung erst dann möglich sein soll, wenn 5 % des Gesamtbetrages mit der Zahlung in Verzug sind, müssen auch diese 5 % offen sein, damit die Kündigung erfolgen darf. Widersprechen Sie daher der Kündigung mit der Begründung, dass ein kündigungsrelevanter Verzug nicht gegeben ist.

JACUSTOMER-o2fa79w4- :

Hab ich ja schon aber jetzt war gestern ein Schreiben ohne Briefmarke, also wohl persönlich eingeworfen, mit der Forderung den Wagen bis heute rauszugeben oder es werden gerichtliche Schritte bzw. die Staatsanwaltschaft hinzugezogen. Was hab ich jetzt zu erwarten und wie würden sie handeln?

RA_UJSCHWERIN :

Welche Summe des Darlehens ist denn derzeit fällig?

JACUSTOMER-o2fa79w4- :

also die komplette Summe die ich zahlen soll sind 7108,-€

RA_UJSCHWERIN :

dann sind Sie aber schon mehrere Monate mit der Zahlung der Raten in Verzug oder?

JACUSTOMER-o2fa79w4- :

nein das ist ja der Rest der gesamten Darlehenssumme. Ich hatte durch Jobwechsel einen Verzug und habe Ratenzahlung in Höhe von 500,- offen gehabt und habe dann 150,- bezahlt und bekam dann eine Mahnung über 430,-€. Das hab ich alles schriftlich der Bank mitgeteilt und sie gebeten innerhalb von 2 Wochen die Kündigung zurück zunehmen denn die offene Forderung wäre nicht richtig und somit sind es ja keine 5% von einer Gesamtdarlehensumme von 9450,-€

RA_UJSCHWERIN :

Es ist also nur eine Rate nicht ordnungsgemäß bezahlt?

RA_UJSCHWERIN :

ist der Rückstand inzwischen ausgeglichen? Haben Sie die fällige Rate von 500 € bezahlt?

JACUSTOMER-o2fa79w4- :

Die behaupten die 2. Rate wäre vor dem Kündigungsschreiben nicht auf ihrem Konto gewesen. Aber man muss ja gleichzeitig 5% des Gesamtbetrags im Rückstand sein und das war ich nicht. Außerdem bekam ich jedesmal 10,-€ Mahngebühr berechnet. Den Ratenrückstand wollte ich ausgleichen, aber das hätte nichts geändert, so die Bank.

RA_UJSCHWERIN :

Dann erscheint es mir aber so, dass die Kündigung des Kreditvertrages auch dann möglich zu sein scheint, wenn man mit 2 Raten in Verzug ist. Sie können hier nur versuchen mit der Bank direkt eine Vereinbarung zu schließen und den Darlehensvertrag fortzusetzen bzw. eine Umschuldung bei einer anderen Bank vornehmen.

JACUSTOMER-o2fa79w4- :

gesetzlich und auch in dem Darlehensvertrag steht aber geschrieben, wenn man 2 Raten ganz oder teilweise in Verzug ist UND 5% des Gesamtdarlehens in Verzug ist. Also wäre ich schon im Recht. Doch leider lässt die Bank sich weder auf eine Fortsetzung ein noch bekomme ich in der angegebenen Frist bis heute! keine Umschuldung bei einer Bank genehmigt. Können die mir das Auto so wegnehmen oder müssen die sich erst eine Vollstreckung oder ähnliches erwirken?

RA_UJSCHWERIN :

Bei einer Restforderung aus dem Darlehen mit 7108 € sind die 5 % der Darlehenssumme aber bereits bei einem Betrag von 355,40 € erreicht.

RA_UJSCHWERIN :

Das Fahrzeug kann dann durch die Bank eingezogen werden, wenn ein Sicherungsübereignungsvertrag geschlossen wurde, dann kann die Bank auch ohne einen gerichtlichen Titel das Auto abholen lassen.

RA_UJSCHWERIN :

Es ist aber nicht davon auszugehen, dass dies bereits heute erfolgen wird.

RA_UJSCHWERIN :

Teilen Sie der Bank wenn dort keine Verhandlungsbereitschaft besteht mit, dass Sie zwingend auf das Fahrzeug aus beruflichen Gründen angewiesen sind und sich unverzüglich um eine Umfinanzierung bemühen werden und insoweit um eine Frist von 14 Tagen bitten.

JACUSTOMER-o2fa79w4- :

Ja und was würden sie mir empfehlen? In dem Schreiben steht: nach Ablauf der Frist(05.04.13) werden wir unseren Herausgabeanspruch mit Hilfe der Gerichte durchsetzen. Die Nichtabgabe könnte strafrechtliche relevante Tatbestände erfüllen.

JACUSTOMER-o2fa79w4- :

Soll ich diesen Herrn schriftlich darum bitten. Emailadresse und Anschrift habe ich

RA_UJSCHWERIN :

Dann liegt keine Sicherungsübereignung vor, was bedeutet, dass die Bank erst einmal die Herausgabe einklagen müssen. Sie haben also noch Zeit. Strafrechtlich könnte das Einbehalten des Fahrzeuges dann eine Unterschlagung darstellen. Insoweit sollten Sie der Bank deutlich machen, dass Sie bereit sind, das Darlehen so kurzfristig wie nur möglich, zum Ausgleich zu bringen, aber auf das Fahrzeug beruflich angewiesen sind.

RA_UJSCHWERIN :

Ja bitten Sie ihn schriftlich um eine Kulanzfrist, damit Sie umfinanzieren können .

JACUSTOMER-o2fa79w4- :

Und mit dieser Bitte gehe ich dann mehr oder weniger auch der 'Unterschlagung' aus dem Weg. Dann werde ich ihm jetzt ein Schreiben schicken. Per Mail oder per Post?

RA_UJSCHWERIN :

Ja, ich würde Ihnen empfehlen, den schnellen Weg der Email zu nehmen oder aber ein Telefax zu versenden.

Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 4 Jahren.
Werter Fragesteller,

wenn ich Ihre Anfrage abschließend beantwortet habe, dann bitte ich höflich um eine positive Bewertung. Klicken Sie hierzu bitte auf einen lachenden Smiley. Herzlichen Dank und alles Gute.