So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAScholz.
RAScholz
RAScholz, Rechtsanwalt
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 1982
Erfahrung:  Rechtsanwalt
33130353
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
RAScholz ist jetzt online.

Ich hatte bei Vodafone den Vertrag D2-VF MobileInternet 3 im

Kundenfrage

Ich hatte bei Vodafone den Vertrag D2-VF MobileInternet 3 im 60/1 Sek-Takt abgeschlossen, zu diesem Vertrag gab es eine ''Bild-Aktion'' mit zwei Monaten ohne die Bezahlung der Grundgebühr bei abschließen dieses Vertrags.

Nur wurden mir die Grundgebühren trotzdessen berechnet, ist dies ein fristloser Kündigungsgrund?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Vertragsrecht
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

nein, noch nicht. Zunächst müssen Sie die Grundgebühren nicht bezahlen. Wenn Vodafon die Gebühren schon eingezogen hat und nach schriftlicher Aufforderung von Ihnen unter Fristsetzung nicht zurückzahlt, können Sie den Vertrag kündigen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Könnten Sie mir ein Schreiben an Vodafone erstellen.



  • Der Bonus wird hierbei gerne berücksichtigt.

Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

das ist aus Rechtsgründen nicht möglich. Hier ist nur eine Erstberatung möglich. Wenn Ich Ihnen ein Schreiben erstelle, muss ich Ihnen das zusätzlich und nach der Geschäftsgebühr berechnen. Sie können das Schreiben auch selbst machen, indem Sie schreiben, dass aus genannten Gründen kein Anspruch auf die Grundgebühr besteht und Sie diese bis zu einem von Ihnen gewählten Datum (zwei Wochen reichen völlig aus) zurückerhalten wollen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Qualität der Antwort.
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Was sind Ihre konkreten Nachfragen?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.


Trotzdessen wäre ein Muster für mich hilfreich, mit zusätzlichen Paragraphen.

Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

schreiben Sie mir eine Mail, damit ich Ihre Mailadresse habe, ich schreibe Ihnen etwas Entsprechendes, rechnen Sie morgen im Laufe des Vormittages damit.
RAScholz und 2 weitere Experten für Vertragsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

bitte darum mir das schreiben hierüber zukommen zu lassen.

Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

nehmen Sie folgendes als Muster:

"Verehrte Damen und sehr geehrte Herrn,

nachdem mir bei Vertragsschluss zugesagt worden ist, dass für die ersten zwei Monate Vertragsdauer keine Grundgebühren fällig würden und Sie mir entgegen dieser Zusage aber tatsächlich doch Grundgebühren in Rechnung gestellt haben, bitte ich Sie, mir die vereinnahmten Grundgebühren i. H. v.

....


bis zum

21. 9. 2012

auf meine Ihnen bekannte Kontoverbindung zu erstatten.

Sollte eine Erstattung entgegen Ihrer vertragliche Zusage nicht erfolgen, sehe ich mich gezwungen, vom Vertrag zurück zu treten, bzw. diesen wegen Verletzung vertraglicher Hauptpflichten Ihrerseites gemäß § 314 BGB fristlos zu kündigen.

Mit freundlichen Grüßen

.....

"


Bei Fragen melden Sie sich.