So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 258
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Der Rentenpflichtige erklärt, keine Immobiöien mehr zu besitzen,

Kundenfrage

Der Rentenpflichtige erklärt, keine Immobiöien mehr zu besitzen, er hat ja alles seinen Kindern überschrieben. Ich habe also keine Sicherheiten mehr. Hat es Sinn, die Rückübereignung zu verlangen? Ich habe ja erst vom Katasteramt inoffiziell erfahren dass er arm ist.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Vertragsrecht
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


sehr gerne.



Es kommt darauf an, was genau Sie in dem damaligen Vertrag geregekt haben.


Haben Sie vereinbart, dass er die Immobilien nicht verkaufen darf , oder haben Sie den Vertrag geschlossen und sind als Grundlage davon ausgegangen, dass er die Immobilien behält ?

Dann wäre die Geschäftsgrundlage für den Vertrag gegebenenfalls weggefallen und der Vertrag könnte angepasst werden.


Auch wenn er die Immobilien seinen Kindern überschrieben hat, besteht Ihre Sicherheit nach wie vor, wenn die Sicherheiten im Grundbuch eingetragen sind.


Sie haben dann nach wie vor die Grundstücke als Sicherheit und können in diese pfänden, wenn nicht bezahlt wird.



Wenn Sie noch Nachfragen haben, sehr gerne !