So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hhvgoetz.
hhvgoetz
hhvgoetz, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 2945
Erfahrung:  LLM in International Trade Law (Newcastle upon Tyne, UK)
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
hhvgoetz ist jetzt online.

01/2008 Autogasanlage nachrüsten lassen, hat von Anfang an

Kundenfrage

01/2008 Autogasanlage nachrüsten lassen, hat von Anfang an nicht funktioniert. Zig Nachbesserungen auf Garantie bis 12/2009 bis Anlage fahrbereit war. Jetzt seit 10/2011 wieder die gleichen Probleme mit der Anlage, trotz schriftl. Auftrag keine Reparatur ohne Rücksprache wurde ein Teil der Anlage getauscht u. ich musste 400 € bezahlen mit dem Hinweis auf bereits abgelaufener Garantie. Die Anlage läuft trotzdem nicht einwandfrei! Greift hier das Werkvertragsrecht. Läuft die Garantiezeit obwohl die Anlage erst nach ca. 2 Jhr. Fehlerfrei funktionpert hat? Brauche dringend Hilfe in dieser Angelegenheit.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Vertragsrecht
Experte:  hhvgoetz hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

die Garantiezeit beginnt nicht später zu lasufen oder wird dadurch gehemmt, dass es von Anfang an Probleme mit der Anlage gab.

 

Hinsichtlich der aktuellen Reparatur dürfte Werkvertragsrecht greifen. Achten Sie hier genau auf den konkrten (nachweisbaren, also am besten schriftlichen) Arbeitsaufttrag. Maßgeblich für die Sachmängelhaftung ist, dass dieser Auftrag korrekt ausgeführt wurde. Im Zweifel wird sich der Auftragnehmer nicht auf ein einfaches "Mangel X beseitigen" einlassen, wenn er die genaue Fehlerursache nicht kennt.

 

Wenn im Arbeitsauftrag eine Reparatur ausdrücklich ohne Rücksprache ausgeschlossen war, wäre zu klären, wofür die 400 Euro berechnet wurden. Allein für Fehlerdiagnose ist dies zwar theoretisch möglich, erscheint jedoch recht hoch.

 

 

Übrigens:

Anwendbar bzgl. des ursprünglichen Einbaus der Anlage dürfte bei den typischen Angeboten zum Einbau eine vom Umrüster auch gelieferten Autogasanlage das Kaufrecht sein.

 

http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__651.html

 

Zukünftig sollten Sie insbesondere zur Zeit der gesetzlichen Beweislastumkehr bzgl. der Anfänglichkeit des Mangels innerhalb der ersten 6 Monate nach Übergabe Mängel frühzeitig rügen und Nachbesserung verlangen.

 

http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__476.html

 

Wenn auch mehrere Nachbesserungsversuche (bzgl. des gleichen Fehlers) fehlschlagen, verlangen Sie unter Fristsetzung die entgültige Beseitigung des Mangels und treten dann vom Vertrag zurück. Nur so können Sie effektiv Ihre Rechte wahren.

 

Sich immer wieder vertrösten zu lassen, ist leider nicht zielführend.

 

Ich hoffe, ich konnte Ihnen trotz der im konkreten Fall nicht unbedingt erfreulichen Auskunft helfen.


Bitte vergessen Sie nicht, die Antwort zu akzeptieren. Kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland verboten.


Mit freundlichen Grüßen