So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAScholz.
RAScholz
RAScholz, Rechtsanwalt
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 1982
Erfahrung:  Rechtsanwalt
33130353
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
RAScholz ist jetzt online.

Immobilienkauf - Finazierung steht nicht mehr Habe mündlich

Kundenfrage

Immobilienkauf - Finazierung steht nicht mehr
Habe mündlich grünes Licht von meiner Bank betreffend der Finazierung erhalten. Jetzt hat die Bank abgesagt und ich habe aber vorher den Immovertrag unterschrieben.
Was kann jetzt auf mich zukommen. Wie kann ich vom Vertrag zurücktreten
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Vertragsrecht
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

an den Kaufvertrag mit dem Verkäufer sind Sie grundsätzlich gebunden. Etwas Anderes gilt dann, wenn im Vertrag vereinbart war, dass das Geschäft unter der Bedingung der Finanzierung durch die Bank zustande kommen solle. Ist derartiges nicht vereinbart, hat der Kaufvertrag Gültigkeit.

Wenn die Bank durch Zusage der Finanzierung aber bereits einen Vertrauenstatbestand geschaffen hat, haben Sie einen Schadensersatzanspruch gegen die Bank. Darüber hinaus wäre auch Frage, ob eine Finanzierungsvertrag, gleich welchen Inhaltes, nicht bereits schon mündlich rechtsfest vereinbart war, dann nämlich muss die Bank ihre Zusage auch erfüllen. In beiden Fällen wird es entscheidend darauf ankommen, dass und was Sie im Falle eines Rechtsstreits mit der Bank beweisen können.


Ich hoffe, weitergeholfen zu haben, bei Unklarheiten fragen Sie nach. Wenn Ihre Frage beantwortet ist, bitte ich, die Antwort gemäß den Vorgaben dieser Plattform zu akzeptieren. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Scholz
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Was kann auf mich zu kommen, wenn ich nicht zahle

Pfändung

Schadensersatz

Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

da kommt es auf den Inhalt des Kaufvertrages an. Zunächst ist möglich, dass das Grundstück gar nicht erst an Sie übereignet wird, weil die Auflassungsbewilligung davon abhängt, dass Sie den Kaufpreis entrichten.

Möglich ist daher, dass der Verkäufer Sie auf Zahlung Zug-um-Zug gegen Übereignung verklagen wird.

Wenn der Verkäufer freilich merkt, dass bei Ihnen der Kaufpreis nicht zu holen sein wird, ist möglich, dass Sie sich im Wege des Auflösungsvertrages vom Kaufgeschäft lösen. Dass wäre zumindest eine vernünftige Lösung, zwingen kann man den Verkäufer dazu aber nicht.

Schadensersatz kann der Verkäufer verlangen, wenn Ihm kausal zu Ihrem Zahlungsverzug messbare Schäden entstehen.


Ich hoffe, weitergeholfen zu haben, bei Unklarheiten fragen Sie nach. Wenn Ihre Frage beantwortet ist, bitte ich, die Antwort gemäß den Vorgaben dieser Plattform zu akzeptieren. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Scholz
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

muss ich die Grundsteuer an das Finanzamt zahlen

kann mein Gehalt gepfändet werden

Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Grundsteuer zahlt der Eigentümer, solange Sie keiner sind, zahlen Sie diese Steuer nicht.

Ihr Gehalt kann nur bei Vorliegen eines Titels gepfändet werden, wenn Sie sich bereits im Notarvertrag der sofortigen Zwangsvollstreckung unterworfen haben, ist die Vollstreckung in Ihr Vermögen, und damit auch die Pfändung Ihres Gehalts möglich.


Ich hoffe, weitergeholfen zu haben, bei Unklarheiten fragen Sie nach. Wenn Ihre Frage beantwortet ist, bitte ich, die Antwort gemäß den Vorgaben dieser Plattform zu akzeptieren. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Scholz
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ich stehe als Eigentümerin schon im Grundbuch, obwohl ich die Kaufsumme noch nicht gezahlt habe
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Verehrte Fragestellerin,

üblicherweise wird die Auflassungsbewilligung erst an das Grundbuchamt gegeben, wenn der Kaufpreis auch an den Verkäufer gegangen ist. Von daher gehe ich - ohne den Vertrag zu kennen - davon aus, dass die Bewilligung noch beim Notar liegt, Sie daher noch nicht im Grundbuch stehen.


Ich hoffe, weitergeholfen zu haben, bei Unklarheiten fragen Sie nach. Wenn Ihre Frage beantwortet ist, bitte ich, die Antwort gemäß den Vorgaben dieser Plattform zu akzeptieren. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Scholz
RAScholz und 2 weitere Experten für Vertragsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich stehe aber im Grundbuch!
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Ungenaue Antwort.
Bitte um Antwort:
Ich stehe aber bereits im Grundbuch und bin somit Eigentümerin, obwohl die Zahlung von mir nicht erfolgt ist. Kann das Finanzamt die Grundsteuer von mir verlangen
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr verehrte Fragestellerin,

in dem Fall ja.

Mit freundlichen Grüßen

Scholz
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
kann ich diese Steuern zurückfodern
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Verehrte Fragestellerin,

da Sie zivilrechtliche Eigentümerin sind, sind Sie auch Steuerschuldnerin. Eine Rückforderung kommt daher leider nicht in Betracht.

Mit freundlichen Grüßen

Scholz
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
wenn die Verkäuferin mit meinem Rücktritt einverstanden ist und ich zivilrechtlich 2 Monate Eigentümerin bin,werden die Steuern dann anteilmässig berechnet oder ist es eine Einmalsteuer
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Verehrte Fragestellerin,

das FA nimmt die Steuer von demjenigen, der zum Stichtag (1.1. d. J.) Eigentümer ist, dann auch in voller Höhe. Ein Eigentümerwechsel wirkt sich auf den Anspruch des FA nicht aus. Wer zum Stichtag Eigentümer ist, schuldet die ganze Steuer. Ein Verkauf während des Jahres ändert daran nichts, Sie werden vom FA daher auch keine Erstattung für einen anteiligen Zeitraum fordern können.

Mit freundlichen Grüßen

Scholz
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
wie komme ich am einfachsten aus dem Vertrag heraus
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Verehrte Fragestellerin,

am Besten versuchen Sie sich mit dem Verkäufer zu einigen. Nachdem der Vertag geschlossen ist, haben Sie da keinen anderen Weg. Auf dem Rechtsweg werden Sie sich nur dann vom Vertrag lösen können, wenn etwa Mängel am Grundstück vorlägen, die Ihnen der Verkäufer arglistig verschwiegen hätte. Dann könnten Sie den ganzen Vertrag anfechten. Ansonsten sind Sie an den Vertrag gebunden.

Mit freundlichen Grüßen

Scholz
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

die Wohnung kostest 120.000,00 Euro, wie hoch wäre der Schadensersatz

kann mich die Verkäuferin wegen Betruges verklagen

Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Verehrte Fragestellerin,

wenn Sie von der Bank hängen gelassen worden sind, kommt Betrug keinesfalls in Betracht.

Der Schaden beliefe sich bei Ihnen jedenfalls auf die Mehrkosten einer anderen Finanzierung bei einer anderen Bank.

Mit freundlichen Grüßen

Scholz
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Vertragsrecht