So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Sehr geehrte RA, ich habe folgendes Problem mit der Fa. Versatel

Kundenfrage

Sehr geehrte RA,
ich habe folgendes Problem mit der Fa. Versatel Ost GmbH, und zwar folgendes, ich bin umgezogen von Berlin nach Schleswig-Holstein, dort in ein Naturschutzgebiet, wo es keine Netzabdeckung gibt, bzw. kein Glasfaserkabel, wo ich meinen alten Anschluss weiter nutzen könnte. Jetzt lässt mich Versatel Ost GmbH nicht aus dem Vertrag, ich habe bereits mehrfach gekündigt, bekomme keine Antwort auf meine Schreiben, es ist sogar ein Einschreiben Rückschein zurückgekommen, was ja eigentlich nicht geht. Nach Anrufen, wo wir eine unmögliche Person entgegnete, ich müsst bis 2013 zahlen, solange liefe mein Vertrag. Es wurde gerade erst wieder irgendeine Summe abgebucht in Höhe von 49,30 Eur. Was kann ich tun !? Ich kann doch nicht zahlen ewig für einen Anschluss, der nicht mehr aktiv ist und den ich nicht benutze. Über eine baldige Nachricht wäre ich Ihnen sehr dankbar, bin wirklich verzweifelt. Vielen Dank XXXXX XXXXX freundlichem Gruß
Carola Ballo, Am Leuchtturm 4, 24960 Glücksburg Carola Ballo [email protected] und 01578(NNN) NNN-NNNN
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Vertragsrecht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

die Rechtslage bei einem Umzug ist schwierig. Generell ist man an den Vertrag gebunden.

Viele Anbieter akzeptieren allerdings dann eine außerordentliche Kündigung, wenn am neuen Wohnort keine Netzabdeckung gegeben ist.

Dies ist durch Vorlage des Mietvertrages und einer Meldebescheinigung möglich.

Weshalb hier Versatel nicht reagiert, kann diesseits nicht nachvollzogen werden.
Eigentlich ist Versatel recht kulanzbereit.

Es dürfte angezeigt sein, nunmehr einen Anwalt mit der Durchsetzung der Kündigung bzw. der Herbeiführung einer Kulanzlösung zu beauftragen.

Meist ist es dann möglich, eine positive Entscheidung herbeizuführen.

troesemeier und weitere Experten für Vertragsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, vielen Dank, XXXXX XXXXX das, was ich mir gedacht hatte, bzw. befürcht, kann ich da meine Personenrechtsschutzversicherung benutzen, oder muss ich dann den Anwalt selbst tragen und könnten Sie das evt. dann für mich übernehmen ?
Dann würde ich Ihnen die nötigen Daten zukommen lassen, evt. per Post oder email,
ich bin bei der Allianz Personenrechtschutz versichert.
Mfg Carola Ballo
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Meinen Sie eine Privatrechtsschutzversicherung?

Wenn Sie eine solche haben, rufen Sie einfach dort an und fragen, ob Sie einen Kostendeckungszusage erhalten würden.

Sie können mir dann gern die Unterlagen zukommen lassen.

Würde aber in der Tat auch eine Kopie des Mietvertrages und eine Meldebescheinigung benötigen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Vertragsrecht