So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.

raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 16757
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo! Ich habe ein Problem mit ORANGE Barcelona. Mein Handy

Kundenfrage

Hallo!
Ich habe ein Problem mit ORANGE Barcelona. Mein Handy wurde gestohlen. In der selben Nacht habe ich noch mein Handy sperren lassen. Dabei habe ich einen Fremden gefragt, ob ich sein handy nutzen kann, weil man die Hotline nur von ORANGE aus anrufen kann. Ich liess ihn sprechen, weil wir hier in Barcelona sind, und mein Spanisch noch nicht so gut ist. Leider kann ich weder Namen noch Nummer angeben. Lediglich die Uhrzeit in etwa.

3 Tage später ging ich zum ORANGE shop, wo man mir eine neue Handykarte, mit selber Nummer verkauft wurde. Die Linie war gesperrt und man sagte mir, das wäre aufgrund einer internationalen Handyrechnung nach Bangladesch. Daraufhin ging ich erst zur Polizei den Diebstahl melden.
Nun kam es zu Telefonaten von über 800 euro, weil die Sperrung nicht registriert wurde und ORANGE behauptet sie haben keinen Eintrag über meinen Anruf. Die Kosten entstanden NACH der eigentlichen Sperrung.
Bei Orange liegt bereits eine Reklamtion vor diesbezüglich, die sagen einfach wir haben nichts. Weder einen Eintrag noch eine Registration eines Anrufes. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Junge neben uns (mir und meiner Freundin, die spanisch spricht) so tut alsob er telefoniert un tut es nicht, fällt daher weg. Bin nicht rechtsschutzversichert. Soweit ich weiss liegt die Beweislast hier bei mir, oder??
Jetzt war meine Idee, die vorherige Situation und Rekl. zu ignorieren. Wenn die Rechnung eingeht, zahle ich und buche sie dann wieder zurück. Ich eroeffne dann eine weitere Rekl. bei ORANGE mit der Begründung, dass ich diese Telefonate nicht geführt habe. Hier muss Orange doch nachweisen, dass ich die Gespräche geführt habe, oder?? Mein Gegenbeweis: alle meine Rechnungen betragen etwa 60-70 Euro und ausser Deutschland, hab ich nie ins Ausland telefoniert. Wenn Sie (ORANGE) sich nun auf die vorherige Rekl. beziehen, werde ich nicht darauf eingehen, sondern nur sagen, dass diese als nichtig erklärt wurde. Wie stehen meine Chancen? Habe ich welche? Muss ich Angst haben weil ich sozusagen "lüge"? Und wie muss ich vorgehen?
Besten Dank! Ich hoffe Sie können mir hier weiterhelfen. Falls nicht, bitte einfach mit nein antworten. Falls ja, werde ich
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Vertragsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Der Anbieter kann den Beweis ganz einfach führen, weil die Gespräche von Ihrem Anschluss abgegangen sind.

Daher sollten Sie lieber auf dem Weg bleiben, dass der Vertrag gesperrt wurde von Ihnen unmittelbar, als Sie den Verlist bemerkten.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Bitte was heisst genau auf dem Weg bleiben??

 

Wie bereits erwähnt, wurde die Reklamation abgelehnt mit der Begründung, dass keine Registration vorliegt. Und ich habe keine Beweise, sprich Nummer oder Namen des Handyinhabers, dafür. Wie soll ich dann auf welchem Weg bleiben?

 

Leider reicht mir die Beantwortung hier nicht.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie sollten also nicht Ihrem Vorschlag nachgehen und zurückbuchen, sondern darauf bestehen, dass es die Sperrung gab.

Auch wenn Sie keinen Beweis haben, nützt es Ihnen nichts, wenn Sie die Abbuchung zurückbuchen.

Dann droht eine Zahlungsklage.
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 16757
Erfahrung: Rechtsanwalt
raschwerin und weitere Experten für Vertragsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Darauf bestehen heisst hier die Ablehnung der Reklamation verweigern, nochmal und nochmal anrufen?? Etwas schriftlich anfordern? Oder klagen? Wenn ja, auf was??? Bearbeitungsfehler? Nichteinhaltung des Vertrages?? Dabei muss ich dann doch Beweis führen, oder?? Ich habe aber keinen. Habe ich dann trotzdem Chancen das Verfahren zu gewinnen? Kann ich die Aufzeichnungsbänder als Beweis verlangen?

 

Muss ich dann klagen nachdem ich die Rechnung (die wird fällig nächsten Monat) bezahlt habe, oder schon vorher?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Verlangen Sie schriftlich, dass man Ihnen die Sperrung bestätigt und weisen Sie die Forderung zurück.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

das habe ich bereits getan in form einer reklamation. orange bestätigt nicht freiwillig, dass die blockierung stattfand. der einzige beweis ist die vorlage der bänder. ist es möglich die bänder einzufordern im prozess nur auf der grundlage meiner aussage??

 

ich habe nun schon einmal... aus versehen.... akzeptiert. muss ich jetzt noch mehr bezahlen wie 50% von 65 ??

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, in einem gerichtlichen Verfahren müssen diese Bänder gehört und damit zum Gegenstand des Verfahrens gemacht werden.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

und die vorraussetzungen für die klage ist, dass ich das geld bezahlt habe und in einem prozess zurückfordere, oder kann ich das Geld einfach einbehalten?

 

Wenn ich es einfach einbehalte, verfügt Orange dann über die möglichkeit mich ohne weiteren Prozess auf diese nette Liste zu setzen?? (Schufa oder so)... hier in spanien gibt es sowas auch, ich weiss aber nicht, ob selbige bedingungen herrschen.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn Orange das Geld schon eingezogen hat, klagen Sie auf Rückzahlung.

Hat Orange das Geld noch nicht, dann lassen Sie die klagen und regeln das dann in diesem Prozess.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Und mir droht dann auch sicher kein Schufa-Eintrag?

 

Die hiesige Polizei sagte mir nämlich genau umgekehrt. Wenn ich nicht zahlen würde, haben die ohne weiteren Prozess die Möglichkeit mich auf diese Schufa-Liste zu setzen.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, das kann der Anbieter machen. Man kann dann aber den Schufa-Eintrag auch löschen lassen, da dieser dann unberechtigt wäre.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

noch eine letzte sache...

 

Im Falle eines Schufa-Eintrages, reicht es, wenn ich diesen dann wiederrufe oder wie man das nennt, oder muss ich diesen aktiv als Kläger in einem gesonderten Verfahren anfechten?

 

 

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Am besten lässt man einen Anwalt sich mit der Schufa über die Löschung streiten.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Dann bedanke ich mich für die Antworten.

 

Ich bin zufrieden und habe bereits oben akzeptiert.

 

Einen schönen Abend wünsche ich.

 

 

 

 

 

 

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ihnen auch.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    254
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    254
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    101
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von ClaudiaMarieSchiessl

    ClaudiaMarieSchiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    152
    Seit 20 Jahren zugelassene Rechtsanwältin, zwei Fachanwaltstitel, Korrespondenzsprachen: Deutsch und Englisch
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    194
    Erfahrung in der Bearbeitung vertragsrechtlicher Mandate.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    93
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RARobertWeber/2012-7-13_12241_RobertWeberKleinJA501.64x64.JPG Avatar von RARobertWeber

    RARobertWeber

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    82
    Zweites juristisches Staatsexamen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ragrass/2010-10-19_19578_php8zOcfy_c2AM.jpg Avatar von ragrass

    ragrass

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    39
    langjährige Berufserfahrung
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Vertragsrecht