So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, habe gerade eine Zur ckweisung

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

habe gerade eine Zurückweisung meines wiederspruches gegen eine Verurteilung bzgl. einer Zahhlungsforderung erhalten.

Hat man die Möglichkeit diese Zurückweisung anzufechten, wenn man überzeugt ist, dass hier zu wenig Beweissicherung gemacht wurde vom Richter.

Wenn ja, wie muss ich da vorgehen.

Für eine Antwort wäre ich dankbar.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Vertragsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Es gab ein gerichtliches Urteil?

Dagegen haben Sie Berufung eingelegt?

Diese wurde zurückgewiesen?
raschwerin und weitere Experten für Vertragsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ihre Antwort sagt bis jetzt nur aus was ich selbst schon erwähnt habe. Oder kann ich auf der Seite irgendwo die Antwort lesen, habe ich etwas übersehen?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich habe nicht geantwortet, sondenr Rückfragen gestellt.

Habe ich den Sachverhalt also richtig erfasst?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Das ist mir dann zu teuer, war teurer Rat, werde dies Art nicht weiter empfehlen können, so leicht verdiene ich mein geld nicht.

 

Habe also gerade mal wieder 30.- € zum Fenster rausgeschmissen.

 

Danke

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nein haben Sie nicht.

Ich habe Ihre Ausgangsfrage nicht verstanden und daher zurückgefragt. Wir können hier schreiben solange Sie wollen und bis die Sache für Sie klar ist. Es kostet nichts mehr.

Sie haben also Berufung eingelegt und diese wurde zurückgewiesen?

Meinen Sie das?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ja es war die 2. Berufung die zurückgewiesen wurde und ich wurde somit zur Zahlung verurteilt. Kann ich gegen die Zurückweisung einen Einspruch einlegen? Das ist die Frage.

 

Ein einfaches Ja oder Nein genügt.

 

Besten Dank im voraus für Antwort.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wurde in der Entscheidung denn die Revision zugelassen?

Wenn nicht lautet die Antwort hier: nein.

Ansonsten bleibt Ihnen die Revision.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Danke

 

Mit freundlichem Gruß

B. Wachter

 

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gern.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Vertragsrecht