So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 7722
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

Nichterf llung von Lastenheften Seitens der Industrie gegen ber

Kundenfrage

Nichterfüllung von Lastenheften Seitens der Industrie gegenüber den Vereinbarungen
mit einem Zulieferbetrieb über Laufzeit 6 Jahre.Es sind durch die minus Stückzahlen
erhebliche Verluste zustande gekommen.Habe ich als Mittelstands Kleinbetrieb
eine Chance gegen einen Automobilhersteller den Verlust eizuklagen ??
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Vertragsrecht
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen muss ich Sie darauf aufmerksam machen, dass eine kostenlose Rechtsberatung nach deutschem Recht unzulässig ist. Mit der Beantwortung Ihrer Anfrage auf dieser Plattform sind Sie zur Zahlung des von Ihnen ausgelobten Einsatzes verpflichtet. Auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Plattformbetreibers wurden Sie ausdrücklich hingewiesen und von Ihnen akzeptiert.

Das Lastenheft gibt die Anforderung an eine Ausschreibung bzw. ein Pflichteheft vor, die zu erfüllen sind. Können die vorausgesetzten und vertraglich zugesicherten Stückzahlung nicht erfüllt werden, ist der Hersteller zunächst auf eine Nachbesserung hinzuweisen. Kommt er dieser Nachbesserung nicht nach, können Sie in der Tat Schadensersatz verlangen.

Wichtig ist, dass Sie den konkreten Schaden durch den eingetretenen Verlust auch nachweisen können. D.h. die Nichterfüllung der Stückzahlen muss der Verlust unmittelbar und nachweisbar eintreten.

Gelingt dieser Nachweis ist der Schaden zunächst außergerichtlich mit Fristsetzung einzufordern. Verstreicht die Frist ergebnislos, ist der Anspruch mit anwaltlicher Hilfe gerichtlich durchzusetzen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Viele Grüße

Ähnliche Fragen in der Kategorie Vertragsrecht