So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 16994
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Abend, ich habe vor einigen Wochen als Privatmann,

Kundenfrage

Guten Abend,

ich habe vor einigen Wochen als Privatmann, meinen älteren PKW an eine Privatperson,
ohne Garantiezusage, verkauft.

Nunmehr bekomme ich Post von einem Anwalt mit der Aussage :

Der PKW hat einen Motorschaden und die Werkstatt behauptet, ich hätte davon
vor dem Verkauf Kenntnis haben müßen. Dies trifft nicht zu !!!!

Zwischenzeitlich ist der PKW einige tausend Kilometer vom Käufer gefahren worden.

Kann ich so reagieren, das ich nicht antworte bevor eine Klage eingereicht wird ??

Muß ich, wie verlangt wird, eine Rückabwicklung des Kaufvertrages zustimmen
weil der Käufer darauf einen grundsätzlichen Anspruch hat ??
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Vertragsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Hier wurde die Gewährleistung zu Recht ausgeschlossen.

Es kommt nur noch eine Haftung wegen arglistiger Täuschung in Betracht.

Wenn Sie also Kenntnis von dem Schaden gehabt hätten und diese dem Käufer verschwiegen hätten, würden Sie jetzt haften.

Der Käufer muss aber beweisen, dass der Mangel schon vorlag und Sie auch Kenntnis hatten und Sie bewusst gelogen haben.

Diesen Beweis wird der Käufer nur schwerlich führen können.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptierung wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

Ich danke XXXXX XXXXX und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.
raschwerin und weitere Experten für Vertragsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Morgen Herr Schwerin,

 

ergänzend zu meiner Frage benötige ich noch eine Info.

 

Kann ich das Schreiben des gegnerischen Anwaltes, indem Er den Kaufvertrag

einseitig rückwirkend aufhebt ignorieren und nicht beantworten ?

 

Dies würde ich am liebsten tun,

 

oder ist damit eine Frist versäumt und der Vertrag ist ungültig .

 

Das Schreiben wurde per Einschreiben zugestellt !!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ronnibert Weiss

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie müssen nicht auf das Schreiben reagieren.

Allerdings ist es anzuraten, Stellung zu nehmen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Vertragsrecht