So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...
ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 16350
Erfahrung:  Seit 20 Jahren zugelassene Rechtsanwältin, zwei Fachanwaltstitel, Korrespondenzsprachen: Deutsch und Englisch
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

Kann mein Mann ohne mein einverst ndnis einfach eine Scheidung

Kundenfrage

Kann mein Mann ohne mein einverständnis einfach eine Scheidung beantragen
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Vertragsrecht
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage.


Nach § 1565 BGB kann eine Ehe geschieden werden, wenn sie gescheitert ist.

Dass die Ehe gescheitert ist, wird unwiderlegbar vermutet, wenn die Ehegatten ein Jahr getrennt leben und beide der Scheidung zustimmen.


Stimmt einer der Ehegatten nicht zu, muss das Scheitern der Ehe positiv festgestellt werden, d.h. das Gericht fragt nach, warum die Ehe gescheitert ist etc.


Stellt das Gericht das Scheitern der Ehe fest, kann auch geschieden werden, ohne dass beide Ehegatten zustimmen.

Leben die Ehegatten drei Jahre getrennt, kann der Ehegatte , der nicht geschieden werden will, gegen die Scheidung nichts mehr unternehmen.


Es ist also die Zustimmung nicht unbedingt erforderlich.



Ich hoffe, Ihnen eine erste rechtliche Orientierung gegeben zu haben.

Sehr gerne können Sie bei Unklarheiten nachfragen.




Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht








Wenn Ihre Frage beantwortet ist, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Sie akzeptieren meine Antwort durch Klicken auf das grüne Feld.


Vielen Dank
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch Fragen ? Sehr gerne.

Mit freundlichen Grüßen


Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin


Wenn Ihre Fragen beantwortet sind, bitte ich höflichst um Akzeptierung


Vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Mein Mann will mich aus der Wohnung Klagen obwohl in dem Schreiben seines Anwaltes
lügen über mich stehen wie soll ich dagegen angehen eigentlich kann ich mir keinen
Anwalt leisten da ich zur Zeit arbeitslos bin meine Söhne wollen bei mir bleiben aber er legt dies anders aus angeblich wäre ich spielsüchtig und hätte gespartes Geld verspielt
ich spiele noch nicht mal Lotto
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,



Ihr Mann will die Ehewohnung alleine zugewiesen bekommen.

Das ist nicht so einfach.


Entgegenstehend sind hier insbesondere das Wohl der gemeinsamen Kinder.

Wenn die Kinder mit Ihnen in der Wohnung bleiben wollen, ist das ein Grund, die Wohnung Ihnen zuzuweisen und nicht dem Ehemann.

Ebenso wenn der Mann verbale oder körperliche Gewalt gegen Sie angewandt hat.

Außerdem ist es völliger Unsinn, wenn Sie und die kinder sich eine neue Wohnung suchen sollen.

Für einen allein ist das viel einfacher.

Daher ist es vernünftiger, Ihr Mann geht.

Die Vorwürfe gegen Sie solten Sie bestreiten.


Wenn Sie sich keinen Anwalt leisten können, gibt es die Möglichkeit, sich beim Amtsgericht einen Beratungshilfeschein zu beantragen und für den Prozeß auf Ehewohnungszuweisung Verfahrenskostenhilfe zu beantragen.

Sie brauchen dringend die Hilfe eines guten Fachanwalts für Familienrecht.




Viel Glück und alles Gute.


Wenn Sie noch Fragen haben sehr gerne.




Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht



Bitte akzeptieren nicht vergessen

Danke





Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


bitte teilen Sie mir mit, was einer Akzeptierung entgegensteht.

Erst mit Ihrer Akzeptierung erhalte ich meinen Anteil aus der von Ihnen geleisteten Anzahlung.

Kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland nämlich verboten, so dass meine Antwort nur unter der Bedingung der Akzeptierung erfolgen konnte.


Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Mit freundlichen Grüßen


Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin


Wenn Ihre Frage beantwortet ist, darf ich um Akzeptierung bitten.


Vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Der Anwalt meines Mannes hat schon so einen Antrag bei Gericht gestellt, ich habe auf
Grund dessen schriftlich Stellungnahme bei Gericht abgegeben und denen genau das geschildert wie ich Ihnen das auch geschildert habe .Wird das Gericht dies zur Kenntnis
nehmen oder entscheiden die positiv für meinen Mann und ich muss letztendlich die
Wohnung räumen
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie müssen vortragen, dass aufgrund des Wohls der Kinder diese in ihrer gewohnten Umgebung bleiben müssen und das detailliert ausführeN..
Freunde, Schule etc.



Bitte akzeptieren Sie die Antworten, die ich Ihnen gegeben habe, dann stehe ich ihnen sehr gerne weiter zur Verfügung

Ähnliche Fragen in der Kategorie Vertragsrecht