So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, mein Vater hat vor 1 Jahr

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

mein Vater hat vor 1 Jahr einen Smart-Buy Vertrag für ein Auto abgeschlossen, leider hat mein Vater vor 1 Monat einen Schlaganfall erlitten und kann somit nicht mehr Auto fahren, meine Mutter hat keinen Führerschein. Ich habe die GMAC Bank um eine Stundung der 3 Monatsraten von je € 167,00 gebeten und mich angeboten das Auto, dann weiter ab Juni zu finanzieren. Antwort: Das ist nicht möglich. Meine Eltern können sich das Auto nicht mehr leisten den das nötige Geld wir jetzt für Taxifahrten benötigt. Komme wir aus dem Vertag irgendwie raus ohne draufzuzahlen??

Beste Grüße
Beate Fischer
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Vertragsrecht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Die sogenannten Smart-Buy-Verträge sind Verträge die sowohl Leasing als auch Kaufvertragsoptionen enthalten.

Diese Verträge haben eine bestimmte Laufzeit. Nach Ende Laufzeit kann man, wenn man die Leasing-Option wählt den Wagen zurückgeben oder den Wagen übernehmen und die vereinbarte Schlussrate zahlen oder finanzieren lassen.

In der Regel dürfte während der fest vereinbarten Laufzeit kein Kündigungsrecht bestehen. Hierzu müssten Sie aber den Vertrag prüfen, welche Regelungen hierzu getroffen worden sind.

Eine Übernahme des Vertrages wird in der Regel auch nicht möglich sein.

Um den Schaden gering zu halten, wäre es vielleicht sinnvoll, wenn Sie die Verpflichtung aus dem Vertrag bis zum Ende der Laufzeit erfüllen und dafür den Wagen auch selbst nutzen. Nach Ende der Laufzeit wählen Sie dann die Option der Rückgabe, womit die Sache dann erledigt ist und keine weitere Bindung mehr besteht.

Ich hoffe ich konnte Ihnen die Rechtslage verständlich darlegen und Ihnen eine angemessene rechtliche Orientierung geben. Falls Sie Nachfragen haben, können Sie diese gern stellen.

Abschließend darf ich Sie um Akzeptanz meiner Antwort entsprechend den AGB´s des Seitenbetreibers bitten. Eine kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland nicht zulässig.

Mit freundlichen Grüßen

Ähnliche Fragen in der Kategorie Vertragsrecht