So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Ich habe einen Kreditvertrag ( ber Grundst ck/ Haus) als B rge/

Kundenfrage

Ich habe einen Kreditvertrag ( über Grundstück/ Haus) als Bürge/ Mitantragsteller( da ich zu 2 Drittel im Grundbuch stehe und die anderen 1 Drittel gehören dem Kreditantragsteller, zusammen im Grundbuch eingetragen als GBR) unterschrieben. Jetzt ist es so,dass der Antragsteller nicht mehr zahlen möchte und auch nicht bereit ist, mich zahlen zu lassen,damit die Raten weiterhin beglichen werden können. Er will aus verletzter Eitelkeit,dass es zu einer Zwangsvollstreckung,seitens der Bank, kommt. Darf er das denn soweit kommen lassen ?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Vertragsrecht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

soweit Sie Mitkreditnehmer sind, können Sie die Raten an die Bank zahlen, um zu vermeiden, dass es zur Darlehenskündigung kommt. Diese Zahlungen bedürfen nicht der Zustimmung des Mitkreditnehmers.

Solange der Kredit dann weiter bedient wird, kommt es nicht zur Kündigung und damit auch nicht zu einer Einleitung der Zwangsversteigerung des Hauses.



Ich hoffe ich konnte Ihnen die Rechtslage verständlich darlegen und Ihnen eine angemessene rechtliche Orientierung geben. Falls Sie Nachfragen haben, können Sie diese gern stellen.

Abschließend darf ich Sie um Akzeptanz meiner Antwort entsprechend den AGB´s des Seitenbetreibers bitten. Eine kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland nicht zulässig.

Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Kann er denn auch ohne meine Zustimmung den Kreditvertrag einfach kündigen, oder werde ich in so einem Fall automatisch, seitens der Bank, informiert?
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

eine Kündigung des Kredit ist nicht möglich.

Nehmen Sie am Besten Kontakt zur Bank auf und melden Sie sich als der Ansprechpartner, damit künftig die Post über Sie läuft.

Mit freundlichen Grüßen
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Haben Sie noch Nachfragen oder ist etwas unklar geblieben ?
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wenn Sie keine weitere Nachfrage haben, schließen Sie bitte Ihre Frage durch Akzeptieren meiner Antwort. Sie akzeptieren, in dem Sie auf das grüne Feld akzeptieren einmal klicken. Vielen Dank!
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

bislang haben Sie meine Antwort noch nicht akzeptiert. Ich darf Sie bitten, dies noch nachzuholen, denn erst durch die Akzeptanz wird Ihre Zahlung verbucht und Sie bezahlen mich für meine Rechtsberatung.

Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.

Eine kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland nicht zulässig und auch von dieser Plattform nicht beabsichtigt.

Wenn Sie also keine weiteren Nachfragen haben, schließen Sie Ihre Frage hier durch Akzeptanz meiner Antwort. Vielen Dank!