So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.

RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 3250
Erfahrung:  zertifizierter Testamentsvollstrecker
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

Hallo Wir haben am 15.12.2010 einen Mietvertrag abgeschlossen

Kundenfrage

Hallo
Wir haben am 15.12.2010 einen Mietvertrag abgeschlossen und unterzeichnet nun kommt vom zukünftigen Vermieter ein netter Brief mit folgendem inhalt:
Hiermit stoniere ich den abgeschlossen Mietvertrag da nicht alle Auskünfte vorgelegt wurden
wir haben aber die zusage von der ARGE und die Vormieterbescheinigung vorgelegt wie es verlangt wurde .
ist der Vertragsrücktritt so überhaubt rechtskräftig oder gildet hier auch die 14 tageregelung?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Vertragsrecht
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf der Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben wie folgt beantworte:

Der Vermieter kann den mit Ihnen geschlossenen Vertrag unter Einhaltung der gesetzlichen Kündigungsfrist kündigen. Eine fristlose Kündigung kommt jedenfalls nicht in Betracht.

Zulässig ist die Kündigung grundsätzlich spätestens am dritten Werktag eines Kalendermonats für den Ablauf des übernächsten Monats.

Sie müssen also nicht von heute auf morgen die Wohnung verlassen. Das könnten Sie ja auch nicht, da Sie erst einen neuen Mietvertrag begründen müssen.


Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte. Sie mögen meine Antwort bitte akzeptieren. Dies erfolgt in der Weise, in dem Sie auf den grünen Button „Akzeptieren“ klicken.

Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn Sie keine Nachfrage mehr haben, mögen Sie meine Antwort bitte akzeptieren, um die Beratung abzuschließen. Dies erfolgt in der Weise, in dem Sie auf den grünen Button "Akzeptieren" klicken.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die Sache ist die das wir diese Wohnung noch nicht bezogen haben der Einzugsthermin ist erst am 01.02.2011
die frage ist welchen rechtsweg haben wir um diese wohnung zu beziehen zu können da wir die jetzige Wohnung zum 01.02.2011 gekündigt haben und somit auf der strasse sitzen würden
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

bei der Kündigung des Vermieters kann es sich nur um eine ordentliche Kündigung handeln, so dass Sie jedenfalls die Wohnung zum 01.02.2011 beziehen können. Sollte Ihnen der Vermieter Ihnen dies verweigern, können Sie jedenfalls Schadensersatzansprüche geltend machen.

Um Ihre Ansprüche durchzusetzen, sollten Sie unbedingt einen Kollegen beauftragen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
dieses Schreiben habe ich jetzt dem Vermieter zukommen lassen,
ist das somit ein nachweis für mich das ich auch zu den Wohnungszutritt komme fals es
zu einem rechtsstreit kommt?

Sehr geehrter Herr Barche ,


Hiermit möchte ich sie auf Grund einer rechtlichen Auskunft darauf

hinweisen das ein Vertragsrücktritt so wie sie Ihre Stornierung schrieben

nicht rechtens ist.

Ein Vertragsrücktritt ist nur innerhalb von 14 tagen nach Vertragsabschluss

möglich, diese sind allerdings verstrichen, und die benannten Unterlagen

wurden zum kopieren übergeben. Desweiteren wurden bei Vertragsabschluss

keine weiteren Auskünfte verlangt oder abgesprochen.

Somit ist das Mietverhältniss rechtskräftig.

Sollte dies nicht zustande kommen und wir deswegen obdachlos werden

da die bestehende Wohnung bereits gekündigt ist und alle weiteren

Behördenanträge in Bearbeitung sind und veranlasst wurde ,

müssen wir das Recht auf Schadensersatz in anspruch nehmen.

Dazu wollen wir es aber im interesse beiderseits nicht kommen lassen.



Mit freundlichen Grüßen


Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

die Erklärung des Vermieters ist dahingehend auszulegen, dass der mit Ihnen geschlossene Vertrag als ordentlich gekündigt gilt. Diese Kündigung ist grundsätzlich spätestens am dritten Werktag eines Kalendermonats für den Ablauf des übernächsten Monats zulässig.

Die 14-Tagesfrist spielt hier aber keine Rolle.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
also ist diese kündigung nicht rechtskräftig vom 07.01.2011 da sie ja nicht innerhalb der 3 werktage diesen monats geschrieben wurde ,somit kann er erst im monat 02.2011 eine ordentliche kündigung schreiben zum monat 04.2011 soweit ich das verstehe
somit ist ja sein schreiben nicht rechtskräftig .so lautet der genaue text

Hiermit stoniere ich den mit Ihnen abgeschlossenen Mietvertrag,da Sie bis zum
heutigen Tage die Zusage vom Arbeitsamt,die Vorvermieterbescheinigung und nicht alleAuskünfte trotz mehrmaliger Mahnung vorgelegt haben. Somit hat der Mietvertrag keine Gültigkeit

Vorvermieterbescheinigung und Arbeitsamtzusage wurden ihm erteilt von weiteren Auskünften war bei Abschluss keine Rede sowie es außer ein telefonat keine mahnung gab.( das scheint mir als würde vielleicht jemand mehr miehte zahlen zu wollen )
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn sich der Vermieter zeitlich verschätzt und deswegen die Kündigung verspätet abgeschickt hat, wird sie dadurch nicht unwirksam. Der Zeitpunkt zur Beendigung des Mietverhältnisses verschiebst sich daher nur nach hinten.

Ich darf Sie nunmehr bitten, meine Antworten zu akzeptieren.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
das ist doch keine ordentliche kündigung der ist der meinung das der vertrag keine gültigkeit hat, das hat doch für einen normalem menschenverstand nichts mit einer ordentlichen kündigung nichts zu tun.

ich wede ihre antwort akzeptieren sobald ich schlauer bin denn das ist nur ein schmierblatt da steht nichts von kündigung drin
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

der Begriff Kündigung muss nicht ausdrücklich genannt werden. Der Vermieter hat hier "storniert" verwendet. Dies ist als Kündigungserklärung auszulegen.

Weitere Ausführungen sind zu diesem Komplex nicht zu machen.
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

es ist nun an der Zeit, meine Antwort zu akzeptieren.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    254
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    254
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    101
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von ClaudiaMarieSchiessl

    ClaudiaMarieSchiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    152
    Seit 20 Jahren zugelassene Rechtsanwältin, zwei Fachanwaltstitel, Korrespondenzsprachen: Deutsch und Englisch
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    192
    Erfahrung in der Bearbeitung vertragsrechtlicher Mandate.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    93
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RARobertWeber/2012-7-13_12241_RobertWeberKleinJA501.64x64.JPG Avatar von RARobertWeber

    RARobertWeber

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    82
    Zweites juristisches Staatsexamen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ragrass/2010-10-19_19578_php8zOcfy_c2AM.jpg Avatar von ragrass

    ragrass

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    38
    langjährige Berufserfahrung
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Vertragsrecht