So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Advopro.

Advopro
Advopro, Rechtsanwalt
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Im Vertragsrecht habe ich bereits mehrere Mandate betreut.
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
Advopro ist jetzt online.

Hallo, Ich habe folgendes Problem Zuerst noch ein wichtiges

Kundenfrage

Hallo, Ich habe folgendes Problem:
Zuerst noch ein wichtiges Info: Für einen evtl. Prozess vor dem Landgericht München müsste ich Prozesskostenhilfe in Anspruch nehmen, oder evtl. eine Ratenzahlung vereinbaren. Welcher Anwalt ist bereit meine Sache zu unterstützen.
Zum Anliegen.
Ich habe vor dem AG Starnberg einen Prozess verloren und möchte in die Revision vor dem LG München gehen, da ich mich sehr ungerecht behandelt fühle.
Zur Sache:
Auf der Suche nach Investitionskapital für mein geplantes Projekt Performace Park
( www.performancepark.kurtt.de ) bin ich beim Surfen im Internet auf Herrn Wilhelm von Herder-Hebenbrock und sein Verein Unternehmerforum für den Mittelstand e.V. gestoßen.
Der besage Herr sagte mir die Vermittlung von Kapital zu unter der Voraussetzung, dass sein Berater eine sogenannte kostenpflichtige Due Diligence für mein Projekt ausfertigt. Ich war einverstanden und sagte auch Bezahlung zu. Der Berater hat sich als nicht geeignet herausgestellt und ich habe den Vertrag aus wichtigem Grund gekündigt, schon vor Ausfertigung der Due Diligence. Trotz Kündigung wurde das Expose seitens des Beraters fertiggestellt. Die Zahlung habe ich abgelehnt, da wie erwartet
die Ausarbeitung flatter- und fehlerhaft war und die wichtigen Punkte die ein Due Diligence beinhalten sollte sind überhaupt nicht aufgeführt waren.
Das Unternehmerforum hat beim AG Starnberg Klage eingereicht und REcht bekommen, allerdings erfolte keine Beweisaufnahme, es wurde auch die Ausarbeitung nicht zur Kenntnis genommen, sondern das Urteil lediglich auf meine Zahlungszusage gefällt.
Ich kann nachweisen, dass die Ausarbeitung nicht dem entspricht was angeboten wurde und auch nicht einer Due Diligence entspricht. Weiterhin hat das Unternehmerforum schriftlich erklärt, dass die Ausarbeitung seitens der BAFIN mit € 1500,00 bezuschußt würde, was allerdings nicht simmt, da solche Gründungen nicht bezuschusst werden, Beweis kann ebenfalls erbracht werden. Ich wurde unter falschen Voraussetzungen und mit Lügen und falschen Versprechungen gelockt die Due Diligence anzunehmen.
Bitte um schnelle Antwort, da Termin für den Widerspruch am 25.12.10 abäuft.
Det. Unterlagen können sofort per Mail gesandt werden.
Danke
Kurt Schmid
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Vertragsrecht
Experte:  Advopro hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Herr Schmid,





vielen Dank für Ihre Anfrage .

Diese möchte ich sehr gerne wie folgt beantworten:



Nach ihrer Schilderung könnten berechtigte Schadensersatzansprüche gegen den Herausgeber des Investmentprodukts vorliegen. Abschließend kann dieses ohne Sichtung sämtlicher Unterlagen aus der Ferne natürlich nicht abschließend beurteilt werden.



Gegen das erstinstanzliche Urteil können sie entweder Berufung oder Revision einlegen. Sollten tatsächlich Beweisangebote übergangen worden sein und auch in rechtlicher Hinsicht falsche Wertungen vorgenommen worden sein, worauf ihre Schilderung hindeutet, dann wäre auch ein Berufungsgrund oder ein Revisionsgrund gegeben.



Die Sache scheint relativ kompliziert zu sein, so dass sie sich die von ihnen bereits beabsichtigt unbedingt einen Kollegen vor Ort anvertrauen sollten.Der Kollege sollte auf Wirtschaftsrecht und Kapitalanlagerecht spezialisiert sein.



Einen solchen Kollegen kann Ihnen die Rechtsanwaltskammer München gerne nennen. Sofern sie nicht über genügend finanzielle Mittel für die Beauftragung verfügen können sie für die Beratung zunächst so genannte Beratungshilfe (also zum Beispiel für die Prüfung der Erfolgsaussichten der Berufung beziehungsweise Revision) und für das gerichtliche Verfahren die von Ihnen völlig zu Recht festgestellt Prozesskostenhilfe beantragen.



Ich hoffe Ihnen eine erste rechtliche Orientierung ermöglicht und wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute!



Ich möchte Sie gerne noch abschließend auf Folgendes hinweisen:

Die von mir erteilte rechtliche Auskunft basiert ausschließlich auf den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachverhaltsangaben. Bei meiner Antwort handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, die eine vollumfängliche Begutachtung des Sachverhalts nicht ersetzen kann. So kann nämlich durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen eine völlig andere rechtliche Beurteilung die Folge sein.



Eine kostenlose Rechtsberatung ist zum einen von dieser Plattform nicht beabsichtigt und zum anderen nach deutschem Berufsrecht grundsätzlich nicht zulässig. Sollten Sie noch Verständnisfragen haben, so melden Sie sich bitte. Ansonsten akzeptieren Sie bitte.



Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.



Eine Akzeptierungspflicht besteht auch dann, wenn die Antwort Ihnen vom Ergebnis nicht zusagt. Die Zufriedenheit bedeutet vielmehr, dass keine Verständnisfragen mehr bestehen und die Frage vollumfänglich beantwortet worden ist.



Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können natürlich gerne über meine E-Mail-Adresse oder die Nachfrageoption mit mir Verbindung aufnehmen.

Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Dienstagnachmittag!



Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Stresemannstr. 46
27570 Bremerhaven [email protected]
Fax.0471/140244




Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, Danke für die Antwort.
Kann ich selbst in die Berufung - Revision, oder ist Anwaltspflicht. Beantragt dann der Anwalt die Beratungshilfe für die Erstberatung?. Danke XXXXX XXXXX für die Antwort.
mfg
Kurt Schmid
Experte:  Advopro hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Herr Schmid,

vielen Dank für Ihre Nachfrage, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworten möchte:

Für die Berufung beziehungsweise Revision benötigen sie zwingend einen Rechtsanwalt. Dies hat damit zu tun, dass eine Berufung oder Revision frühestens vor dem Landgericht, in einzelnen Fällen (zum Beispiel wenn die Revision als Rechtsmittel
gegen ein Berufungsurteil des Landgerichts angebracht wird) sogar vor dem Oberlandesgericht stattfindet und ab dem Landgericht gem. § 78 ZPO Anwaltszwang herrscht.

Zur Veranschaulichung ist es so, dass selbst wenn sie bei dem Termin erscheinen würden zur Hauptverhandlung und kein Anwalt anwesend ist, dass sie so behandelt werden würden, als ob sie gar nicht anwesend wären. Sie werden also um einen Rechtsanwalt nicht herumkommen.

Mit der Beratungshilfe funktioniert es eigentlich so, dass der Ratsuchende bei dem zuständigen Amtsgericht ( Hier bitte einen Rechtspfleger aufsuchen) die Formulare für die Beantragung der Beratungshilfe erhält, diese dann ausfüllt (bei Problemen beteiligen Rechtsfehler wenden) und dann beim Gericht eingereicht.

Sofern das Gericht zu dem Ergebnis kommt, dass die Voraussetzungen für die Gewährung von Beratungshilfe (die übrigens deckungsgleich sind mit den Voraussetzungen für die Prozesskostenhilfe) vorliegen,wird der Beratungshilfeschein erteilt.

Einige Rechtsanwalte helfen ihre Mandanten hierbei.Ein Rechtsanwalt ist aber grundsätzlich nicht verpflichtet dazu. Bitte fragen Sie den Kollegen also vor der Beauftragung nach.

Ich hoffe ihre Nachfrage zu ihrer Zufriedenheit beantwortet zu haben und wünsche Ihnen noch einen angenehmen Dienstagnachmittag und viel Erfolg in der Angelegenheit!

Bitte seien Sie auch so nett und akzeptieren sie noch kurz meine Antwort. Sofern sie noch Verständnisfragen haben können sie natürlich gerne nachfragen (selbst verständlich auch noch nach Akzeptierung).

Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Stresemannstr. 46
27570 Bremerhaven [email protected]
Fax.0471/140244
Experte:  Advopro hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Herr Schmidt,

Sie haben meine Antwort bislang noch nicht akzeptiert. Ich bitte Sie dies noch nachzuholen und mich somit für meine Rechtsberatung zu bezahlen. Dieses gebietet nicht schon nur Gebot der Fairness , sondern ist auch Gegenstand der AGB, die Sie schliesslich auch akzeptiert haben.Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie auf das grüne Feld "akzeptieren" direkt unter meiner Antwort klicken.



Eine kostenlose Rechtsberatung ist nämlich zum einen von dieser Plattform nicht beabsichtigt und zum anderen nach deutschem Berufsrecht grundsätzlich nicht zulässig. Sollten Sie noch Verständnisfragen haben, so melden Sie sich bitte. Ansonsten akzeptieren Sie bitte.



Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt
Experte:  Advopro hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie haben meine Antwort bislang noch nicht akzeptiert. Ich bitte Sie dies noch nachzuholen und mich somit für meine Rechtsberatung zu bezahlen. Dieses gebietet nicht schon nur Gebot der Fairness , sondern ist auch Gegenstand der AGB, die Sie schliesslich auch akzeptiert haben.Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie auf das grüne Feld "akzeptieren" direkt unter meiner Antwort klicken.



Eine kostenlose Rechtsberatung ist nämlich zum einen von dieser Plattform nicht beabsichtigt und zum anderen nach deutschem Berufsrecht grundsätzlich nicht zulässig. Sollten Sie noch Verständnisfragen haben, so melden Sie sich bitte. Ansonsten akzeptieren Sie bitte.



Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    254
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    254
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    101
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von ClaudiaMarieSchiessl

    ClaudiaMarieSchiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    152
    Seit 20 Jahren zugelassene Rechtsanwältin, zwei Fachanwaltstitel, Korrespondenzsprachen: Deutsch und Englisch
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    192
    Erfahrung in der Bearbeitung vertragsrechtlicher Mandate.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    93
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RARobertWeber/2012-7-13_12241_RobertWeberKleinJA501.64x64.JPG Avatar von RARobertWeber

    RARobertWeber

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    82
    Zweites juristisches Staatsexamen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ragrass/2010-10-19_19578_php8zOcfy_c2AM.jpg Avatar von ragrass

    ragrass

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    38
    langjährige Berufserfahrung
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Vertragsrecht