So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 17046
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo, mu man eine Vorsorgevollmacht / Generalvollmacht,

Kundenfrage

Hallo,

muß man eine Vorsorgevollmacht / Generalvollmacht, die beim Notar gemacht wurde, auch beim Notar widerrufen oder reicht ein einfacher Widerruf in Schriftform und die Rückforderung der Vollmachtsurkunde?

Vielen Dank
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Vertragsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Soweit dazu nichts anderes vereinbart worden ist, muss diese Vollmacht auch wieder notariell widerrufen werden.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Danke für Ihre rasche Antwort.

Muß ich für den Widerruf zum gleichen Notar? Und reicht es wirklich nicht aus, wenn ich dem Bevollmächtigen widerrufe???

 

Viele Grüße

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ob die Vollmacht am Ende tatsächlich auch wieder notariell widerrufen werden muss, hängt davon ab, ob die Vollmacht überhaupt notariell zu machen war - also ob die zwingende gesetzliche Voraussetzung war.

Eine Vorsorgervollmacht z.B. muss nicht zwingend notariell beurkundet werden. Daher muss diese dann auch nicht zwingend notariell widerrufen werden.