So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 16968
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo, mu man eine Vorsorgevollmacht / Generalvollmacht,

Kundenfrage

Hallo,

muß man eine Vorsorgevollmacht / Generalvollmacht, die beim Notar gemacht wurde, auch beim Notar widerrufen oder reicht ein einfacher Widerruf in Schriftform und die Rückforderung der Vollmachtsurkunde?

Vielen Dank
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Vertragsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Soweit dazu nichts anderes vereinbart worden ist, muss diese Vollmacht auch wieder notariell widerrufen werden.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Danke für Ihre rasche Antwort.

Muß ich für den Widerruf zum gleichen Notar? Und reicht es wirklich nicht aus, wenn ich dem Bevollmächtigen widerrufe???

 

Viele Grüße

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ob die Vollmacht am Ende tatsächlich auch wieder notariell widerrufen werden muss, hängt davon ab, ob die Vollmacht überhaupt notariell zu machen war - also ob die zwingende gesetzliche Voraussetzung war.

Eine Vorsorgervollmacht z.B. muss nicht zwingend notariell beurkundet werden. Daher muss diese dann auch nicht zwingend notariell widerrufen werden.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Vertragsrecht