So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAScholz.
RAScholz
RAScholz, Rechtsanwalt
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 1982
Erfahrung:  Rechtsanwalt
33130353
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
RAScholz ist jetzt online.

Wir haben letztes Jahr im Januar ein Kfz. von einem Gerauchtwagenh ndler

Kundenfrage

Wir haben letztes Jahr im Januar ein Kfz. von einem Gerauchtwagenhändler gekauft. Das Kfz. hatte von Anfang an Probleme mit der Elektronik. Es wurde während der Car-Garantiezeit das Steuergerät bei einer OpelFachwerkstatt erneuert, die gleichen Probleme sind nach wie vor! Was können wir tun, da der Händler sagt,es geht ihn nichts mehr an. Obwohl das Fahrzeug mehrmals wegen des gleichen Problemsin der Werkstattwar, hat er auch keine Minderung des Verkaufspreises oder sonstige Vergütungen angeboten!
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Vertragsrecht
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

der gewerbliche Verkäufer kann die Gewährleistung für gebrauchte Sachen auf ein Jahr beschränken. Ist das Jahr noch nicht abgelaufen, können Sie daher Gewährleistungsrechte noch in Anspruch nehmen. Die Gewährleistungsfrist beginnt mit Übergabe der Kaufsache. Wurde Ihnen daher das FZG nach dem 15. Juli 2009 übergeben, können Sie also sowohl Minderung als auch Schadensersatz geltend machen. Allerdings müssen Sie beweisen, dass die Mängel schon bei Übergabe des Fahrzeuges vorgelegen haben.

Ich hoffe, weitergeholfen zu haben. Bei Unklarheiten Fragen Sie nach. Wenn Ihre Frage beantwortet sein sollte, bitte ich, die Antwort zu akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen

Scholz, RA

Ähnliche Fragen in der Kategorie Vertragsrecht