So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Versicherungsrecht
Zufriedene Kunden: 6170
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Versicherungsrecht hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Bitte helfen sie mir. meine pkv streitet sich mit mir und

Kundenfrage

Bitte helfen sie mir. meine pkv streitet sich mit mir und ist der meinung ,dass eine videogestützte verhaltenstherapie nach dem interact plus konzept einer psychotherapie entspricht. was meiner meinung nicht korrekt ist, da der überbegriff "verhaltenstherapie " mehrere verhaltenstherapeutische ansätze hat. eine kognitive verhaltenstherpie wird nicht durchgeführt.
was kann ich antworten. eingereichte rechnungen sind nicht rückerstattet worden. bisherige therapiestunden werden nicht mehr bezahlt. insbesondere würde die ziffer 870 "verhaltentherapie" nicht für das interact pluskonzept abgerechnet werden können. Obwohl das konzept ein verhaltenstherapeutisches training,v.a. bei der arbeit mit kindern und jugendlichen ist. vielen herzlichen dank
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Versicherungsrecht
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

die Verhaltenstherapie gilt als eine Therapie im psychologischen Bereich ist ist damit den Psychotherapien untergegliedert. Sollte im Einzelfall die Verhaltenstherapie zu den rein medizinischen Therapien zu zählen sein, so müsste dies genauerstens dargelegt werden, weshalb hier kein psychotherapeutischer Bereich vorliegt.

Sie sollten sich von Ihrem behandelnden Arzt genauestens attestieren lassen, dass hier keine Psychotherapie, bei der Verhaltensmuster eines Patienten als Ursachen für ein ungesunde Verhalten ermittelt werden sollen.

Mit der entsprechenden Bescheinigung Ihres Arztes müsste die Zahlung der Kosten erreichbar sein. Verbleiben allerdings Zweifel, so gehen diese Zweifel zu Ihren Lasten, da in der Regel Verhaltenstherapien zu der Psychotherapie gezählt werden.

ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf um Bewertung der Antwort bitten. Haben Sie Rückfragen, nehmen Sie bitte Kontakt auf. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo Frau Grass,


zunächst vielen Dank für Ihre Stellungnahme. Leider komme ich so noch nicht direkt weiter, weil ich nicht weiß, wie ich das Anschreiben an die PKV richtig formulieren kann. Es wäre nett, wenn wir Kontakt aufnehmen könnten. gerne per mail : [email protected], oder telefonisch : 040-1818.879751.


vielen Dank


Dr. med. Iris Theobald-Hormann

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

die direkte Kontaktaufnahme ist grundsätzlich nur nach den Regeln von Justanswer zulässig, wenn darin keine Umgehung des Bewertungssystems erfolgt. Dies bedeutet konkret, dass zunächst die Fragestellung im Rahmen dieser Plattform förmlich - durch eine Bewertung Ihrerseits - abgeschlossen werden müsste.

Eine Kontaktaufnahme wäre anschließend ohne weiters möglich. Es wäre jedoch nett, wenn Sie mir Ihre Kontaktdaten in diesem Fall direkt per Email übermitteln könnten, da im Rahmen dieses "Chats" die Daten nicht einsehbar sind (gescrambelt). Meine Kontaktdaten finden Sie beim Anklicken des Expertennamens.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Ähnliche Fragen in der Kategorie Versicherungsrecht