So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hsvrechtsanwaelte.
hsvrechtsanwaelte
hsvrechtsanwaelte, Rechtsanwalt
Kategorie: Allgemein
Zufriedene Kunden: 1702
Erfahrung:  Mitglied der ARGE Verwaltungsrecht im DAV
61407990
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Versicherungsrecht hier ein
hsvrechtsanwaelte ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin selbstständig und

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin selbstständig und hatte eine private Krankenversicherung.
Seit einem halben Jahr hat mir meine Versicherung gekündigt, da wir damals einen "Streit" hatten. Ich habe immer bezahlt, aber die versprochenen Leistungen und Wünsche wurden nicht erfüllt. Ich habe versucht zu einer anderen Privatversicherung zu wechseln, aber die haben mich auch abgelehnt. Dann habe ich es nochmal versucht, mit einer gesetzlichen Versicherung, in der ich davor war. Jetzt können Sie mich bitte beraten und mir sagen wie ich vorgehen soll.

Mit freundlichen Grüßen
Nezamuddin Qurbani
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Versicherungsrecht
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Die gesetzliche Krankenversicherung haben Sie auch nicht bekommen - richtig?

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Herr Hesterberg,


 


richtig, die gesetzliche Krankenversicherung hat mich auch nicht genommen.
Wie soll ich vorgehen?


 


Mit freundlichen Grüßen


Nezamuddin Qurbani

Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

vielen Dank nochmals für Ihre Anfrage (und ergänzende Info), die ich gerne auf Basis Ihres Einsatzes und des von Ihnen mitgeteilten Sachverhalts wie folgt beantworte:

Jede Person mit Wohnsitz im Inland ist gesetzlich verpflichtet, bei einem in Deutschland zum Geschäftsbetrieb zugelassenen Versicherungsunternehmen für sich selbst u. a. eine Krankheitskostenversicherung, die mindestens eine Kostenerstattung für ambulante und stationäre Heilbehandlung umfasst und bei der die für tariflich vorgesehene Leistungen vereinbarten absoluten und prozentualen Selbstbehalte für ambulante und stationäre Heilbehandlung für jede zu versichernde Person auf eine betragsmäßige Auswirkung von kalenderjährlich 5.000 Euro begrenzt ist, abzuschließen und aufrechtzuerhalten.

Per Gesetz versicherungspflichtig (und damit in die gesetzliche Krankenversicherung aufzunehmen) sind Personen, die keinen anderweitigen Anspruch auf Absicherung im Krankheitsfall haben und

a)
zuletzt gesetzlich krankenversichert waren oder

b)
bisher nicht gesetzlich oder privat krankenversichert waren, es sei denn, dass sie u. a. zu bestimmten Personengruppen gehören oder bei Ausübung ihrer beruflichen Tätigkeit im Inland gehört hätten.

Letzteres ist entscheidend:
Hier besteht Aufnahmezwang, die gesetzliche Versicherung muss unabhängig vom Gesundheitszustand Jeden aufnehmen.

Aber:
Auch besteht eine Pflicht der privaten Versicherer ab dem 1.1.2009 einen Basistarif anzubieten.

Der Versicherer ist verpflichtet,

allen Personen mit Wohnsitz in Deutschland, die nicht in der gesetzlichen Krankenversicherung versicherungspflichtig sind und u. a. die nicht bereits eine private Krankheitskostenversicherung mit einem in Deutschland zum Geschäftsbetrieb zugelassenen Versicherungsunternehmen vereinbart haben, eine Versicherung im Basistarif nach § 12 Abs. 1a des Versicherungsaufsichtsgesetzes zu gewähren (entspricht dem gesetzlichen Krankenversicherungsschutz).

Sie haben also die Wahlfreiheit.

Ich hoffe, Ihnen damit weitergeholfen zu haben und wünsche Ihnen noch einen schönen Tag.

Vielen Dank im Voraus für Ihre Bewertung meiner Antwort.
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

haben Sie noch irgendwelche Nachfragen?

Ansonsten bitte ich höflich darum, meine Antwort zu bewerten. Vielen Dank.

Wenn Sie zufrieden waren, können Sie eine positive Bewertung abgeben, wodurch meine Arbeit bezahlt würde.
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

haben Sie noch irgendwelche Nachfragen? Ich antworte Ihnen gerne.

Bei technischen Problemen wenden Sie sich bitte an justanswer - momentan sehe ich keine Rückfrage.

Ansonsten bitte ich höflich darum, meine Antwort zu bewerten. Vielen Dank.

Wenn Sie zufrieden waren, können Sie eine positive Bewertung abgeben, wodurch meine Arbeit bezahlt würde.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Versicherungsrecht