So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...
ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin
Kategorie: Versicherungsrecht
Zufriedene Kunden: 16460
Erfahrung:  18 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Versicherungsrecht hier ein
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

Guten Tag,ich weiss nicht ob sie mir helfen können,aber zunächst

Kundenfrage

Guten Tag,ich weiss nicht ob sie mir helfen können,aber zunächst zu den Fakten.Kürzlich wurde in die Wohnung meiner Mutter eingebrochen und dabei ihr monatlicher Haushaltsgeld und der Goldschmuck entwendet.Dies teilten wir auch umgehend der Versicherung mit,die nun in wenigen Tagen zur Begutachtung der Umstände einen Gutachter schicken wird. Man teilte ihr mit, dass sie zum Nachweis Bilder vorlegen soll.Abgesehen von einigen teilweise unscharfen Familienbildern haben wir keine weiteren Bilder vorgefunden..
Das grösste Problem dabei ist nun folgendes.. vor beinahe acht Jahren kurz nach meiner Trennung von meinem Ex-Mann habe ich auch meinen Goldschmuck bei ihr gelassen auch mit dem Recht,dass sie es nutzen soll,da ich kein Goldschmuck trage und auch keine Erinnerungen an meinen Ex wünschte. Vor ca. 5-6 Jahren habe ich es versetzen wollen wg. finanziellen Problemen, jedoch war damals mein Vater,der vor zwei Jahren verstarb,dagegen und er gab mir eine best.Summe um mich zu Unterstützen und zwischen uns ging der Besitz auf meine Eltern über. Seitdem hat keiner von uns irgendeinen Gedanken an den Schmuck verschwendet. Bis auf einen dieser Schmuckstücke der zufällig auf einem der Bilder auftaucht als meine Mutter es trug ist, gibt es leider nur noch Hochzeitfotos von mir, wo ich diese halt getragen habe.. Nun zu meiner Frage wie stehen wir Versicherungstechnisch da, gilt es als Nachweis wenn ich alte Bilder von mir vorzeige? obwohl der Goldschmuck seit nunmehr acht Jahren im Besitz meiner Eltern ist? wir möchten in keinster Weise der Versicherung falsche Fakten vorlegen aber jeder sagt, dass wenn wir nicht beweisen können das es nun meiner Mutter alles gehörte, wir von der Versicherung unser Recht nicht bekommen werden.. Können sie mir diesbezüglich helfen? Wie ist es um das Recht meiner Mutter bestellt? Können wir die Bilder der Versicherung ohne Probleme vorzeigen??Wie sollten wir vorgehen um an unser Recht zu kommen? Danke XXXXX XXXXX für eine Antwort
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Versicherungsrecht
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich Ihnen sehr gerne wir folgt beantworte:


Nach Ihren Angaben gehe ich davon aus, dass der Schmuck Ihren Eltern übereignet ist, dass also nicht nur der Besitz ( d.h. die tatsächliche Sachherrschaft), sondern das Eigentum als umfassendes Recht an der Sache selbst übergegangen ist.


Es lag keine Schenkung vor, sondern der Vater hat Ihnen den Schmuck abgekauft und Sie haben Geld dafür bekommen.


Da der Schmuck sich nunmehr im Eigentum Ihrer Eltern befindet ist er mitversichert.



Legen Sie der Versicherung alle vorhandenen Fotos vor, das auf denen Ihre Mutter den Schmuck trägt und Ihr Hochzeitsfoto.


Wer den Schmuck auf dem Foto trägt ist letztlich gleichgültig . wichtiig ist nur,dass er zu erkennen ist.


Zeuge für die stattgefundene Übereignung an die Mutter sind Sie selbst.




Sie sollten sich genau überlegen, wann , unter welchen Umstönden und wo es zur Übereignung kam und wieviel Geld den Besitzer wechselte,



Das sollten Sie dann der Versicherung vorlegen




Bitte bewerten Sie meine Antwort, wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie nicht mit meiner Antwort zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten.


Vielen Dank




Mit freundlichen Grüßen




Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin




Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich höflich um Bewertung

danke



Ähnliche Fragen in der Kategorie Versicherungsrecht