So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an ra-fork.

ra-fork
ra-fork, Rechtsanwalt
Kategorie: Allgemein
Zufriedene Kunden: 1684
Erfahrung:  Selbständiger Rechtsanwalt in Dortmund
63622881
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Versicherungsrecht hier ein
ra-fork ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, Mein Mann ( im Juli 2012 65

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
Mein Mann ( im Juli 2012 65 Jahre wird ) hat ein Hausmeisterbetrieb.
Ab 01.10.2010 ist Privat Versierchert Basis Packet. Seine Arbeit war durch die Hausverwalter Bezahlt und meistens nicht Pünktlich so das kommte der zum stolpen und erst war das Finazamt, Wohnungs Mite, Steuerberaterin im vorzug zu Bezahlen. Für die Krankenkasse reichte das Geld nicht und die Beiträge würden nicht Bezahlt.
Auf Grund starken Schmerzen im Knie nahm er vom Arzt vogeschriebene Voltaren Tabletten. Die nach ca.1 Jahr haben ihm der zwelffingerdarm beschediegkt, da der Arzt hat keine Magen, Dahrm schutzt Tabletten eingeordnet.
Mein Mann wurde am 18.04.2012 mit Retungswagen ins Krakenhaus gebracht, folgen inneren Blutungen und war für drei Tage im Kunstlichenkomma versetzt. Danach bei weiteren Unteruchungen, die Ärtzte die Lungenkrebs bei ihm fest gestelt haben. Die Krankenkasse weigert sich die Notbehandlungkosten zu Bezahlen sowie weiteren lebensnotwendiegen Behandlungen wie Chemotherapie.
Bis 18.04.2012 die Krankenkasse war vom meinen Mann nicht Belastet.
Die fällende Beiträge werden in raten Bezahlt nun ab wann ist er richtig Versiechert???
Die Kasse Schweigt!!!

Nach Ärzten aussage mein Mann ohne Chemotherapie keine Überlebung chance hat.
Zum weiteren Behandlung braucht eine Krankenkasse, ich bin bei eine Städtliche Krankenkasse versiechert.
Nach Famielien Recht könnte ich ihn bei meine Krankenkasse versichern---ist das Richtig???---Die Gewerbe mußen wir aufgeben.
Seit 14.05. mein Mann ist vom Krankenhaus entlassen. Ich pfläge ihn allein, da er ist nicht in der lage sebstständig und nur mit meine hilfe ausser Begrenzt zur Toilette gehen ( jeder 2-er Tag ), vor zwei Tagen könnte noch sich auf die Beinen halten, Heute nicht mehr, ich habe Ihn mit dem Biuro Stuhl ins WC gebracht. Mir fällt den Kraft Körpelich und seelich.
MfG Barbara
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Versicherungsrecht
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende, 

vielen Dank für Ihre Anfrage, welche ich anhand des von Ihnen geschilderten Sachverhalts und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes im Rahmen einer ersten rechtlichen Einschätzung wie folgt beantworte: 


Frage 1:
"Die fällende Beiträge werden in raten Bezahlt nun ab wann ist er richtig Versiechert???"




Mit ca. 63 Jahren in die private Krankenversicherung zu wechseln war mit Sicherheit keine gute Idee.

Das Problem ist nun zunächst, dass hier wohl die Versicherung aufgrund der Beitragsrückstände nach § 193 VI Satz 2 und 3 VVG ruht.

Das Ruhen endet erst durch eine komplette Bezahlung der rückständigen Beiträge sowie sonstigen Kosten oder nach 1 Jahr Rückstand durch Umstellung auf den Basistarif.


Das Ruhen der Versicherung hat nach § 193 VI Satz 6 VVG zur Folge, dass der Versicherer nur für Aufwendungen, die zur Behandlung akuter Erkrankungen und Schmerzzustände erforderlich sind, haftet.




Frage 2:
"Nach Famielien Recht könnte ich ihn bei meine Krankenkasse versichern---ist das Richtig???"


Der Wechsel von der PKV in Ihre gesetzliche Krankenversicherung wird sich im vorliegenden Fall nicht einfach gestalten. Versuchen Sie in jedem Fall, Ihren Mann bei Ihrer Krankenkasse anzumelden. Die Mitarbeiter werden Se aber nicht mit offenen Armen empfangen. DAher sollten Sie sich am besten vor Ort Hilfe zur Unterstützung suchen, etwa durch den VdK. Diesen finden Sie unter folgendem Link:

http://vdk.de




Dies wird auch deswegen nötig sein, um die zahlreichen weiteren Details abklären zu lassen ( Alg I oder II, Grundsicherung, Rente, Pflegestufe usw.) zu klären.







Ich möchte Sie höflich darum bitten meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.

Erst durch das Akzeptieren wird nämlich die Vergütung an den Experten ausgezahlt.

Nach erfolgter Akzeptierung können Sie selbstverständlich weitere Verständnisfragen stellen.




Raphael Fork

-Rechtsanwalt-
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 4 Jahren.
Bitte vergessen Sie nicht entsprechend den AGB meine Antwort zu akzeptieren, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.


Erst durch diese Akzeptierung wird nämlich die Vergütung an den Experten ausgezahlt.

Nach erfolgter Akzeptierung können Sie selbstverständlich auch weiterhin Verständnisfragen stellen.
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sie haben meine Antwort bislang leider noch nicht akzeptiert. Ich bitte Sie dies noch nachzuholen und mich somit für meine Rechtsberatung zu bezahlen.

Dieses gebietet nicht schon nur Gebot der Fairness, sondern ist auch Gegenstand der AGB (Punkt Nr. 9 der Nutzungsbedingungen), die Sie schließlich auch akzeptiert haben.


Keiner arbeitet gerne umsonst - Sie sicher auch nicht.

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
< Zurück | Weiter >
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
  • Für mich persönlich war die Antwort sehr hilfreich. Vielen Dank an den Experten! Daniela H. Dortmund
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9964
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9964
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    11993
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8615
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7167
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PR/Prof.Nettelmann/2012-4-12_9146_Prof.AchimNettelmann2.64x64.jpg Avatar von Prof.Nettelmann

    Prof.Nettelmann

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    3917
    HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/schraubendreher/2012-9-27_152628_1.64x64.jpg Avatar von Schraubendreher

    Schraubendreher

    Kfz-Mechaniker

    Zufriedene Kunden:

    2174
    abg. Ausbildung. Freie Werkstatt. Typen offen. Diganose aller Fabrikate, besonders BMW
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Versicherungsrecht