So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an M. Wintermair.
M. Wintermair
M. Wintermair,
Kategorie: Versicherungsrecht
Zufriedene Kunden: 36
60997401
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Versicherungsrecht hier ein
M. Wintermair ist jetzt online.

Hallo,Meine Fragen:Meine Frau und ich (Deutsche EU-Rentner)

Kundenfrage

Hallo, Meine Fragen: Meine Frau und ich (Deutsche EU-Rentner) 12 Jahre im Ausland lebend,beabsichtigen ganz nach Deutschland zurück zu kehren. Fester Wohnsitz in Deutschland vorhanden. Wir möchten wieder in eine Deutsche Krankenkasse (Barmer) aufnehmen lassen. Diese wurde abgelehnt mit der Begründung , das vor 12 Jahren eine Privat K-Kasse für uns zuständig ist.Diese Kasse wurde von uns nach einem Jahr gekündigt weil sie die Beiträge um 100% erhöht hat. Ich war 20Jahre bei der Barmer und wurde gekündigt 1998 weil ich durch einen Arbeitsprozess der 5 Jahre gedauert hat meine Beiträge nicht mehr bezahlen konnte .(Gerichtskosten Honorare Anwälte ) diesen Prozess habe ich gewonnen und sämtliche Gelder vom Staat und Anwälte zurück bekommen habe. Die Aufnahmen neu wurde verweigert.(Barmer)und keine Möglichkeit in eine andere Kasse zu kommen. Im Ausland Ungarn-Paraguay war ich immer vesichert. Jetzt in Spanien nicht. Was ist jetzt rechtens -was kann ich machen? Gibt ea da nicht ein neues Gesetz wo man aufgenommen werden muss? Frage -frage-fragen. Vielen Dank für Ihre Antwort. Oder muss ich Gerichte einschalten.? Ja, ein schöner Link,aber warum bekomme ich keine Antwort?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Versicherungsrecht
Experte:  M. Wintermair hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

da Sie als letzte Krankenversicherung in Deutschland priavat versichert waen.
Ist in der Tat die aktuelle Ablehnung der Barmer rechtens.
Sie sind der privaten krankenversicherung zuzuordnern. Seit 01.01.2009 besteht in deutschland eine Versicherungspflicht in der Krankenversicherung. Daraus entsteht jedoch kein Recht in die Gesetzliche Kasse zu wechseln. Privat bleibt privat, gesetzlich bleibt gesetzlich.Deswegen wird Sie die private Krankenversicherung aufnehmen (müssen). Wenn Sie gesund sind, können sie sich Tarif und Leistungen aussuchen. Wenn Sie in "normalen tarifen abgelehnt werden, bliebt ihnen der Basis Tarif offen. Da aber dort in der Regel nichts daran verdient wird ist leider niemand besonders motiviert Ihnen das anzubieten. Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen, wenn noch offene Fragen bestehen bitte nochmal melden.

Herzliche Grüße, Markus Wintermair
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Herr Wintermair, vielen Dank für Ihre Mitteilung.
Meine Fragen: was habe ich noch für andere Möglichkeiten in Deutschland. Eine Privatversicherung kann ich für mich und meiner Frau nicht bezahlen. Was für eine Chance haben wir beim Sozialamt?
Wenn keine Krankenkasse besteht, können die beim Amt helfen? Wenn ja, wie?

Über Antworten wären wir dankbar.
Mfg.
Familie wilfried Schramm