So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rebuero24.
rebuero24
rebuero24, Rechtsanwalt
Kategorie: Versicherungsrecht
Zufriedene Kunden: 3085
Erfahrung:  Tätigkeit als Rechtsanwalt und Mediator
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Versicherungsrecht hier ein
rebuero24 ist jetzt online.

Guten Tag, Ich habe eine Frage bez glich eines Gutachtes

Kundenfrage

Guten Tag,

Ich habe eine Frage bezüglich eines Gutachtes aus einem Unfall bei dem ich der Geschädigte bin.

Folgendes geht aus dem Gutachten hervor:

Zusammenfassung
- Reparaturkosten = 2600 EUR
-Wiederbeschaffungswert = 3100 EUR
- Restwert = 505 EUR

Bedeuted dies nun, das ich anspruch auf 2600 EUR habe, entweder durch eine Reparatur oder kann ich mir diesen Betrag auf von der Versicherung auszahlen lassen. Im Gutachten sind außerdem aufgeführt, wie die Reparaturkosten berechnet wurden, die Bilder vom Gutachter plus ein Kaufangebot für das KFZ in höhe von 312 EUR, was ich natürlich nicht annehme.

Ich würde gerne das Auto auf eigene Faust reparieren lassen und mir den Betrag auszahlen lassen.

Ist dies möglich?

Meine zweite frage bezieht sich auf Aufwendungspauschalen.. Ich konnte mit dem Auto seit dem Unfall, der am 07.09. geschehen ist, nur fahren wenn absolut kein Regen zu erwarten war, da die Fahrertüre durche den Aufprall undicht wurde und dann regen eingetreten ist. Ich musste also öfters auf ein Ersatz KFZ aus der Familie zurückgreifen.

Was kann ich hier noch geltend machen?

Danke XXXXX XXXXX für Ihre Hilfe

Grüße
Christian
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Versicherungsrecht
Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihr Fall ist grenzwertig.

Grds gilt, wenn die Reparaturkosten geringer sind als der Wiederbeschaffungswert abzgl. Reparaturkosten, können Sie zwischen Reparatur, Ersatzbeschaffung oder Abrechnung nach Gutachten frei wählen.

Liegen die Reparautkosten höher als die Differenz zwischen Wiederbeschaffungswert und Reparaturkosten könnte sich die Versicherung auf den Standpunkt stellen, dass lediglich der Wiederbeschaffungswert abzgl. Reparaturkosten zu zahlen ist. Dies hätte bei Ihnen einen Unterschied von 5 Euro zur Folge, wenn die Versicherung dies so sehen würden.

In concreto kommt es hierauf also nicht an, wenn Sie den Betrag ausgezahlt haben möchten, er wäre ggf. nur interessant, wenn repariert werden sollte und eine höhere Rechnung die Folge wäre. Aus diesem Grund könnten Sie in jedem Fall den Betrag in Höhe von 2.600 bzw. 2595 Euro ausgezahlt verlangen und selbst reparieren.

Wenn das Kfz repariert wird, dürfte für diese Tage Nutzungsausfall geltend gemacht werden können. Für die entsprechenden Regentage nur, wenn eine Regulierung durch die Versicherung noch nicht erfolgt ist und diese sich hiermit sehr lange Zeit gelassen hat, und eine Reparatur deshalb nicht möglich war. Sofern es sich nur um wenige Tage handelt, dürfte hier ein Nutzungsausfalle gerechtfertigt sein.

Gerne stehe ich Ihnen weiterhin zur Verfügung und hoffe, Ihnen zunächst hilfreich geantwortet zu haben und freue mich auf Ihre Akzeptierung gemäß den Nutzungsbedingungen (grünes Feld).

Viele Grüße

Ähnliche Fragen in der Kategorie Versicherungsrecht