So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Versicherungsrecht
Zufriedene Kunden: 17048
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Versicherungsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

guten tag, ich ( mann ) bin seit 2009 selbstst ndig ber

Kundenfrage

guten tag,

ich ( mann ) bin seit 2009 selbstständig über arge, nun seit 1.8.2011 sie ( Frau ) auch, nun bekommen wir seit zwei monaten kein geld , angeblich bearbeitung, ? darf man die arge auf verdienstausfall verklagen? weil sie rechnen uns diesen monat geld an ( was wir kalkulieren sollten ) welches wir nicht verdienen können da wir weder benzingeld , telefon etc. bezahlen können nund uns termine durch die hände rieseln die uns weiterbringen könnten auf dem weg die arge zu verslassen.

Besten Dank
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Versicherungsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Wenn die ARGE schuldhaft nicht zahlt, kann man durchaus den Verdienstaufall auch als Schadensersatz geltend machen.

Warum genau die ARGE Ihnen die Unterstützung derzeit nicht zahlt, wissen Sie aber nicht?