So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...

ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin
Kategorie: Allgemein
Zufriedene Kunden: 41
Erfahrung:  18 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Versicherungsrecht hier ein
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

Sehr geehrer herr Rechtsanwalt ! ich habe soeben eine Frage

Kundenfrage

Sehr geehrer herr Rechtsanwalt !

ich habe soeben eine Frage an Versicherungsexperten abgesendet.

ich wollte ihre adresse, aber leide leider ist dies wohl schiefgegangen

sind sie in der Lage diese anzufordern.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Versicherungsrecht
Experte:  Advopro hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender ,





vielen Dank für Ihre Anfrage .

Diese möchte ich sehr gerne wie folgt beantworten:





Sofern sie eine konkrete Rechtsfrage haben können Sie mir diese sehr gerne an dieser Stelle stellen.








Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Donnerstagabend



Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Stresemannstr. 46
27570 Bremerhaven
[email protected]
Fax.0471/140244











Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter herr Rechtsanwalt,

ich benötige von einem Experten Rechtsfragen in Sache Versicherungsfragen.

Können wir dies vornehmen, obwohl meine Frage schon an einen anderen RA abgesendet worden ist !

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Versicherungsfragen.

 

Ich war vom 01.01.1983 bis 15.06.1999 bei der HUK und

vom 12.12.2002 bis 15.03.2007 bei der Auxilia rechtschutz versichert.

 

Sodass ich desweiteren vom 17.01.2007 bis heute bei der ARAK Rechtschutzver-sicherung bei meiner Ehefrau mit versichert bin.

 

Und somit möchte ich anfragen, da alle drei Rechtschutzversicherungen von meiner Angelegenheit insgesamt unterrichtet worden sind, ob einer der 3 Versicherungen

für meine Angelegenheit in die Pflicht genommen werden kann !

 

Denn wurde ich 1991 aufgrund eines "nur" Schriftsachverständigen vor dem LG Bonn am 05.07.1991 rechtskräftig jedoch rechtswidrig wegen Meineides zu 2 Jahren Gefängnis auf Bewährung verurteilt. Sodass ich aufgrund dieses Urteils kraft Gesetz nach 30 Jahren Dienstzeit aus dem Bundesdienst als Beamter entlassen werden mußte.

 

Denn wurde die Frau aber nur aufgrund dieser Aussage des "nur" Schriftsachver-ständigen

 

--über meine eidliche Aussage in der Strafverhandlung einer Frau vor dem AG Bonn,

das der eine von mir handschriftlich erstellte und bei der Frau hinterlassene

endgültigen Originalvertrag am 25.05.1986 morgens in meiner Gegenwart von der

Frau mithin nicht zeitgleich abgeändert worden ist, sondern im nachhinein--

 

in der Berufungsverhandlung der Frau, dass der einmal von mir handschriftlich erstellte und bei der Frau hinerlassene endgültige Originalvertrag von der Frau am 25.05.1986 mithin doch zeitgleich in meiner Gegenwart abgeändert worden ist frei

gesprochen und ich somit dann aufgrund der weiteren Aussagen des "nur" Schriftsachverständigen in meinem Strafverfahren vor dem AG Bonn am 19.09.1990 und so dann durch das Urteil des LG Bonn am 05.07.1991 rechtskräftig verurteilt.

 

Sodass ich aufgrund dieses total rechtswidrigen Urteils bereits 1995 jedoch nach 10 jähriger Behandlungszeit bei einem Nervenarzt aufgrund meines Gesundheitszu-standes aber nur wegen dieser angeblichen Straftat mithin vorzeitig in Rente geschickt wurde.

 

Sodass ich aber sofort schon nach meiner rechtskräftigen Verurteilung mich anhand von Anzeigen gegen die wirkliche Straftäterin zur Wehr setzte.

 

Begann also sofort schon mich anhand der mir zur Hand gegebenen Rechtsmittel gegen dieses zu Unrecht ergangene Urteil.

 

Als alles nichts nutzte wandte ich mich an das Bundeskriminalamt Wiesbaden.

Und diese teilten mir dann mit, dass selbstverständlich ein "nur" Schriftsach-verständigger niemals hätte rechtsverbindlich erklären hätte dürfen, zu welchem Zeitpunkt der Vertrag abgeändert worden ist. Denn dies könne nur ein Graphologe festellen.

 

Und so ersteltle mir eine anerkannte Graphologin eine Gutachten. Eindeutig und unwiderlegbar legte sie dar, dass meine Aussage richtig sei, aber niemals die der Frau.

 

Und so wehrte ich mit den mir zur Hand gegebenen Rechtsmittel weitere Anzeigen mit Wiederaufnahmeverfahren u.s.w. gegen dies ungercht ergangene Urteil. Trotz des Gutachtens leider leider immer weider vergebens. sondass ich direkt nach Rechtskraft des Urteils des LG Bonn vom 05.07.1991 bis heute alle mir zur Hand gegebenen Rechtsmittel vollständig ausnutzte.

 

Sodass nunmehr dann erst eine Klage gegen den beamteten Schriftsachverständigen

vom Landeskriminalamt Düsseldorf anhand des § 839 in Verbindung mit Artiekl 1 und 2 GG beim Dienstherrn des Schriftsachverständigen wegen Schadensersatz nach § 823 BGB i.V.m. Artikel 1 und 2 GG wegen wissentlich vorsätzlicher Aussagen in Sache der Vertragsgestaltung vor den 3 Gerichten zwischen der Frau und mir in Angriff genommen werden konnte.

 

Da nämlich hier anhand der aufgeführten Rechtsgrundlagen die Verjährungsfrist von 30 Jahren noch nicht abgelaufen sind. Hat doch der Gesetzgeber extra wegen Schadens-ersatzansprüchen die nach Artikel 1 und 2 GG vorgenommen worden sind auf 30 Jahren angesetzt, da sich gesundheitliche Schäden aus solcher Angelegenheit erst in den 30 Jahren ergeben könnten.

 

Und somit, da hier in meiner Angelegenheit erst zu überprüfen ist, ob ein Haftungs-ausschluß in Frage kommen könnte, da erst eine Schadensersatz in frage kommen könnte, wenn alle anderen Rechtsmittel ausgelotet worden sind und dies hier bei mir befürwortet werden muß,da ich in der Tat alle mir zur Verfügung stehenden Rechtsmittel, wie ich dies anhand aller meiner Unterlagen ohne Unterbrechung von 1991 bis 2011 ablehnend beschieden worden ist, so kann auch erst heute über diese rechtswidrige Aussage des Schriftsachverständigen ein abschließendes Urteil über meine anhaltende oder unterbrochenden Gesundheitszustand geurteilt werden.

 

Da aber die Rechtschutzversicherungen gerne den Ursprung des Schadensfalles als Ansatz mithin das Jahr 1991 für eine befürwortene Deckungszusage für sich in Anspruch nehmenund icht wie dargelegt jetzt nach Inanspruchnahme der gesetzlichen Vorgaben, so könnte hier die jeweils in frage kommende Rechtschutzversicherung

mit dieser Begründung eine Deckungszusage obwohl schon vom Fall unterrichtet

ablehend gegenüberstehen.

 

Sodass hier eben geklärt werden muß, hat denn nun einer der Rechtschutzver-sicherungen die Deckungszusage meiner Angelegenheit wegen der gesetzlichen Vorgaben des Haftungsausschlusses und des Gesundheitszustandes während der vorgebenen 30 Jahre zu übernehmen ?

 

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wo bleibt denn Ihre Stellungnahme !
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die Stellungnahme erfolgte bereits auf anderem Wege. Bitte schließen Sie hier die Frage.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ende
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
OK.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Bei mir erscheint das Wort "Aktzeptiert" nicht. Daher "aktzeptiere" ich hiermit Ihre Antwort.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
< Zurück | Weiter >
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
  • Für mich persönlich war die Antwort sehr hilfreich. Vielen Dank an den Experten! Daniela H. Dortmund
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9747
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9747
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    11681
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8544
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7167
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PR/Prof.Nettelmann/2012-4-12_9146_Prof.AchimNettelmann2.64x64.jpg Avatar von Prof.Nettelmann

    Prof.Nettelmann

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    3740
    HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/schraubendreher/2012-9-27_152628_1.64x64.jpg Avatar von Schraubendreher

    Schraubendreher

    Kfz-Mechaniker

    Zufriedene Kunden:

    2174
    abg. Ausbildung. Freie Werkstatt. Typen offen. Diganose aller Fabrikate, besonders BMW
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Versicherungsrecht