So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Steinbrecher.
Steinbrecher
Steinbrecher, Mittlere Reife
Kategorie: Versicherungen
Zufriedene Kunden: 98
Erfahrung:  Versicherungsfachmann BWV
68787415
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Versicherungen hier ein
Steinbrecher ist jetzt online.

Erlass Krankenkassenschulden und evtl. Übernahme Behandlung

Kundenfrage

Krankenkassenschulden Kann man sich denn überhaupt noch gegen die Kontopfändung wären und an das Gesetz des Erlasses der Beiträge aufgrund wirtschaftlicher Überforderung berufen, also bei mir rund 1100 Euro gestückelt zu je rund 80 Euro mtl. Ich habe BAföG bezogen, doch das BAföG ist so mickrig und ich hatte eine dringende Behandlung, die ich benötigte zur Dauerhaften Haarentfernung aufgrund krankhafter Überrasur im Gesichtsbereich. Ich hatte gelesen, dass in diesem Fall hätte die Behandlung voll übernommen werden müssen, wenn ich daran leide, dass es für mich so glatt sein muss wie bei einer Frau im Gesicht und dadurch krankhaft überrasiere bis die Haut errötet. Ein Gutachten hierüber habe ich nie eingeholt, weil ich dachte, dass das wieder kostet. Die Krankenkasse hat sich an den Kosten so rund 1030 Euro mit keinem Cent beteiligt . Und möchte stattdessen die nicht bezahlten Beiträge und die Behandlung kann ich kaum noch zahlen.

Dadurch könnte vielleicht auch  die Kontopfändung entfallen, wenn sowieso nur ALG II draufgeht, aber die wollen ja unbedingt die Pfändung da drauf, obwohl die nix bringt. Pfändung trotz Abgegebener Eidesstaatlichen Versicherung bei der Krankenkasse Salus BKK.

Die lehnen die Behandlungskostenübernahme ab, weil besondere Fälle nicht berücksichtigt werden. Nur Regelkatalog wird übernommen. Wobei Krankhafte Rasur, dadurch, dass man das Gefühl hat es muss frauenmäßig glatt sein, kann schon krankhaft werden, wenn die Haut dadurch blutig wird, anstatt frauenmäßig glatt, also frauenmäßig zwar immer glatt, aber immer blutig und entzündet auch.

In dem Fall hätte eine Übernahme zu 100% erfolgen müssen und die wird abgelehnt.

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Versicherungen