So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Steinbrecher.
Steinbrecher
Steinbrecher, Mittlere Reife
Kategorie: Versicherungen
Zufriedene Kunden: 98
Erfahrung:  Versicherungsfachmann BWV
68787415
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Versicherungen hier ein
Steinbrecher ist jetzt online.

Hallo, ich habe eine Frage. Und zwar hatte ich mir ein Kurzzeitkennzeichen

Kundenfrage

Hallo,
ich habe eine Frage. Und zwar hatte ich mir ein Kurzzeitkennzeichen besorgt und bin damit am selben Tag in Richtung Köln gefahren. Beim ausparken habe ich das Auto in das ich gesessen habe und das andere Auto beschädigt. Nun möchte ich gerne wissen wer den Schaden begleichen muss bei den anderen Fahrzeug? Die Versicherung hat es erstmal übernommen denke ich aber wie ich erfahren habe soll ich nun von den Prozenten steigen (hatte und habe zur zeit keine Autoversicherung) oder soll den Schaden begleichen. Können Sie mir mitteilen ob das zulässig ist? Und ob ich da nicht drum herum kommen könnte wenn ich z.b eine andere Versicherung nehmen würde?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Versicherungen
Experte:  Steinbrecher hat geantwortet vor 3 Jahren.

Steinbrecher :

Guten Morgen, vielen Dank für Ihre Anfrage, gerne beantworte ich Ihnen diese bestmöglichst.

Steinbrecher :

Beim Kurzzeitkennzeichen handelt es sich um einen Haftpflichtversicherungsschutz, demnach werden alle Schäden beglichen, die Sie mit diesen Fahrzeug bei JEMAND ANDERS verursachen.

Steinbrecher :

Wenn die Versicherung den Schaden übernommen hat, können Sie diesen zurückkaufen (der Versicherung überweisen). Grundsätzlich ist es richtig, das ein Schaden bei einen Kurzzeitkennzeichen Ihren Schadensfreiheitsrabatt (%) Ihrer Autoversicherung belasten. Da Sie wahrscheinlich irgendwann wieder ein Fahrzeug normal zulassen werden, werden dann in der Regel die % angepasst.

Steinbrecher :

Ich würde hier abwägen, wie groß der Schaden ist und welche % Sie aktuell haben, es gibt eine grobe Faustregel, das ein Rückkauf sich meist bis 500€ lohnen kann. Wenn Sie noch keine niedrigen Prozente haben, wird sich dennoch wahrscheinlich ein Rückkauf nicht lohnen...

Steinbrecher :

Ich hoffe ich konnte Ihnen weitehelfen und wünsche Ihnen viel Erfolg und ein schönes Weihnachtsfest. Mit besten Grüßen Matthias Steinbrecher

Steinbrecher :

P.S: Ich bitte um eine positive Bewertung (toller Service) den nur so können wir diesen Service weiterhin anbieten. VIELEN DANK!