So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hhvgoetz.
hhvgoetz
hhvgoetz, Rechtsanwalt
Kategorie: Verkehrsrecht
Zufriedene Kunden: 2961
Erfahrung:  Rechtsanwalt, LL.M. in International Trade Law (Newcastle upon Tyne, UK)
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verkehrsrecht hier ein
hhvgoetz ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe 1998 meinen Führerschein wegen 18 Punkten

Kundenfrage

Guten Tag, ich habe 1998 meinen Führerschein wegen 18 Punkten laut Bescheid von der Führerscheinstelle abgeben müssen. Bin im Jahre 2001 wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis per Strafbefehl vom Amtsgericht zu einer Geldstrafe von 1200 DM verurteilt worden
( also ohne Gerichtstermin ) jetzt möchte ich mein Führerschein neu beantragen, muss ich jetzt noch eventuell eine MPU machen?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Verkehrsrecht
Experte:  hhvgoetz hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

Sie sollten noch bis 15 Jahre nach Rechtskraft des Strafbefehls aus 2001 abwarten, ehe Sie die Fahrerlaubnis beantragen. Dann müsste es eigentlich ohne MPU klappen, wenn es zwischenzeitlich keinen Antrag auf Erteilung der Fahrerlaubnis gab.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben, geben Sie bitte eine entsprechende Bewertung ab, denn nur dann erhalte ich meine Vergütung über Just Answer. Nach einer solchen Bewertung können Sie allerdings auch ohne weitere Zusatzkosten an dieser Stelle Nachfragen zum gleichen Thema stellen.

Mit freundlichen Grüßen