So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Verkehrsrecht
Zufriedene Kunden: 26442
Erfahrung:  Tätigkeit für ein großes Unternehmen
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verkehrsrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe eine frage. Ich bin 63 Jahre alt, habe

Kundenfrage

Guten Tag, ich habe eine frage. Ich bin 63 Jahre alt, habe 7 Enkel, und 4 Kinder. Mein Ältester Sohn ist 34 Jahre, nach 34 Jahren fällt ihm ein das er den Führerschein braucht.
Zu meiner Zeit musste man lernen, und die Prüfung machen, auch meine Tochter hat kürzlich den FÜhrerschein durch viel lernen bekommen. Mein Sohn schießt quer, er ist der Meinung das er das alles nicht muss... Er will sich den Führerschein kaufen, ja Sie haben richtig gelesen Herr Anwalt. Ich dachte ich spinne.
Auf dieser Seite http://www.titel-kaufen.de/erwerben/eu-fuehrerschein-kaufen.php kann man scheinbar den Führerschein erwerben und auf Deutschen Straßen rumkurven. Sehr geehrter Herr REchtsanwalt, bitte sagen Sie mir das dies nicht so einfach ist und nicht erlaubt ist???
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Verkehrsrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Aufgrund der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs ist eine Fahrerlaubnis die im Ausland legal erworben wurde auch in Deutschland gültig und muss seitens der Deutschen Führerscheinbehörde akzeptiert werden.

Allerdings kann ich insoweit Entwarnung geben, als dass Ihr Sohn auch in Polen oder Tschechien eine Führerscheinprüfung machen muss um an eine Fahrerlaubnis zu kommen.

Bei Angeboten die einen Führerscheinkauf über das Internet versprechen erhält Ihr Sohn keinen echten Führerschein sondern nur eine entsprechende Fälschung.
Würde er mit diesem Führerschein erwischt werden, so würde sich Ihr Sohn einmal wegen Urkundenfälschung und zum anderen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis strafbar machen.




Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Was ist das den dann für eine Seite?? Die sowas verpspricht??

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ich finde dies auch schockierend.

Abgesehen von einer Strafbarkeit begibt sich Ihr Sohn und seine Familie in erhebliche Gefahr sollte er tatsächlich ohne Übung und Prüfung in Deutschland ein Fahrzeug führen.




Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Das heißt ja dann, das mein Sohn ja einfach in Polen einen kaufen kann, und hier rum fahren kann...

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Nein, das kann er eben nicht.

Er hat wenn er sich diesen Führerschein kauft kein echtes Dokument sondern eine Fälschung. Er macht sich wie beschrieben strafbar.

Sollte er in einen Unfall verwickelt werden steht auch der Versicherungsschutz auf dem Spiel.

Sie sollten Ihrem Sohn daher dringend abraten.



Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

oh je dann hab ich ein Stück Arbeit vor mir, er ist 34

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ich wünsche dass Sie mit Ihren (vernünftigen) Argumenten Erfolg haben werden.




Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

habe ich Ihre Fragen beantwortet?

Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen.


Ansonsten fragen Sie gerne nach!



Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Haben Sie noch weitere Fragen?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

habe ich Ihre Fragen beantwortet?

Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen.


Ansonsten fragen Sie gerne nach



Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verkehrsrecht