So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-fork.
ra-fork
ra-fork, Rechtsanwalt
Kategorie: Verkehrsrecht
Zufriedene Kunden: 1729
Erfahrung:  Selbständiger Rechtsanwalt in Dortmund
63622881
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verkehrsrecht hier ein
ra-fork ist jetzt online.

Hallo, ich bin eben von der Arbeit nach Hause gefahren und

Kundenfrage

Hallo,
ich bin eben von der Arbeit nach Hause gefahren und stand an der Ampel, sie war schon einige zeit rot, mehrere Minuten, ich bin dann ein kleines Stück nach vorne gerollt und wurde von einem eiserenen Schutzman auf der anderen Seite geblitzt, ich dachte zuerst das sei nicht ich und habe den Wagen einfach noch einmal ein Stück zurückgesetzt, dann wurde ich noch einmal geblitzt. Was kommt auf mich zu ? Ich habe panische Angst da ich bereits 18 Punkte hatte und nach bestandener MPU jetzt den Führerschein seit einem Jahr wieder habe.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Verkehrsrecht
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender, 

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage, welche ich anhand des von Ihnen geschilderten Sachverhalts und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes im Rahmen einer ersten rechtlichen Einschätzung wie folgt beantworte: 



Zunächst einmal sollten Sie sich versuchen zu beruhigen und einen kühlen Kopf bewahren.

Im schlimmsten Fall käme ein Bußgeldbescheid wegen eines Rotlichtverstoßes, im besten Fall kommt nach Auswerten der Bilder gar nichts.

Insofern können Sie erst einmal gar nichts weiter tun, als abzuwarten, was die Auswertung der Bilder bringen wird.

Sollte tatsächlich ein Bußgeldbescheid ergehen, werden Sie sich dagegen verteidigen müssen. Idealerweise durch einen Anwalt, denn dieser kann die Akten einsehen. Dies wird notwendig sein, um das 2. Blitzen zu erklären.

Da Sie nach Überrollen der Haltelinie rückwärts gefahren sind, haben Sie nicht die nach der Haltelinie befindliche 2. Kontaktschleife überquert, sodass das Rotlicht nicht überfahren wurde.





Raphael Fork

-Rechtsanwalt-
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Aber ich wurde 2 mal geblitzt das ist sicher, der Abstand ist circa 30 Sekunden dazwischen. Wobei ich es es immer 2 Mal blitzen gesehen habe. Also was kann da auf mich zukommen aufgrund meiner Vorbelastung

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Aber ich wurde 2 mal geblitzt das ist sicher, der Abstand ist circa 30 Sekunden dazwischen. Wobei ich es es immer 2 Mal blitzen gesehen habe. Also was kann da auf mich zukommen aufgrund meiner Vorbelastun

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 4 Jahren.
Der 2. Blitz kann 3 Ursachen haben:

1.) automatische Einstellung nach Überfahren der Haltelinie. Dies ist aber sehr unwahrscheinlich, da 30 sekunden dafür deutlich zu lang sind.

2.) der 2. Kontakt im Kreuzungsbereich wurde durch etwas anderes ausgelöst

3.) durch das Rückwärtsfahren wurde erneut der Haltelinienkontakt ausgelöst. Dies halte ich für die wahrscheinlichste Deutung, die sich durch die Auswertung der Fotos auch belegen lassen wird. In diesem Fakll sollte das Verfahren von der Behörde eingestellt werden.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Also nur noch einmal kurz zum Szenario, ich bin ein kleines stück vorgerollt 2 ganz schnell Blitze hintereinander. Ich bin zurückgerollt, das gleich noch einmal. Kann man mir denn aufgrund meiner Vorgeschichte eine MPU verordnen oder den Führerschein erneut entziehen ?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
,

Also nur noch einmal kurz zum Szenario, ich bin ein kleines stück vorgerollt 2 ganz schnell Blitze hintereinander. Ich bin zurückgerollt, das gleich noch einmal. Kann man mir denn aufgrund meiner Vorgeschichte eine MPU verordnen oder den Führerschein erneut entziehen ?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Also nur noch einmal kurz zum Szenario, ich bin ein kleines stück vorgerollt 2 ganz schnell Blitze hintereinander. Ich bin zurückgerollt, das gleich noch einmal. Kann man mir denn aufgrund meiner Vorgeschichte eine MPU verordnen oder den Führerschein erneut entziehen ?

,

Also nur noch einmal kurz zum Szenario, ich bin ein kleines stück vorgerollt 2 ganz schnell Blitze hintereinander. Ich bin zurückgerollt, das gleich noch einmal. Kann man mir denn aufgrund meiner Vorgeschichte eine MPU verordnen oder den Führerschein erneut entziehen ?

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 4 Jahren.
Also insgesamt 4 Blitze ?

Auch dann wird ein - wie oben bereits gesagt - auf die Auswertung der Fotos ankommen. Diese werden bestätigen, dass Sie das Rotlicht nicht überfuhren, sondern zurückgesetzt haben. Dieses sollte zu einer Einstellung des Verfahrens führen.

Ihre Vorgeschichte spielt nur dann eine Rolle, wenn man Ihnen nach der Fotoauswertung einen Rotlichverstoß zur Last legt. Dann werden Sie - wie oben bereits erwähnt - um die Beauftragung eines Anwalts zur Verteidigung im Bußgeldverfahren nicht herumkommen, um die von Ihnen genannten negativen Folgen zu verhindern.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Also nur für mich jetzt final. Ich habe vor einem Jahr nach Neuerteilung meine Fahrerlaubnis weiderbekommen. Habe jetzt 1. Punkt bis jetzt. Dieser Rotlichtverstoss reicht aus um mir die Erlaubnis wieder zu entziehen und mich zur MPU zu schicken ?

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 4 Jahren.
Nein, da es nach Ihrer Schilderung bereits kein Rotlichtverstoß ist.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Aber würde man es so auslegen, was wäre dann ?

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sollte man dies anhand der Bilder so auslegen können erwartet Sie aufgrund Ihrer Voreintragungen ein erhöhtes Bußgeld, 4 Punkte und 1 Monat Fahrverbot.

Eine erneute Anordnung einer MPU ist dann möglich.
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 4 Jahren.

Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu bewerten.

Die Bewertung meiner Antwort erfolgt mit der Option "Bewerten und Frage abschließen". Es sollten dann 5 Smilies erscheinen, die an sich selbsterklärend sind. Wählen Sie das entsprechende aus ( z.B. "Frage beantwortet", "Informativ und Hilfreich" oder "Toller Service") und klicken danach auf "Absenden".


Haben Sie jedoch noch Verständnisfragen, so wählen Sie die Option " Dem Experten antworten" und fragen nach. Ich helfe Ihnen gerne weiter bis alle Verständnisschwierigkeiten beseitigt sind.


Sollte eine Bewertung aus technischen Gründen nicht möglich sein, so melden Sie sich hier bitte noch einmal kurz.

 

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 4 Jahren.
Haben Sie noch Nachfragen oder technische Probleme bei der Vornahme der Bewertung ?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verkehrsrecht