So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Verkehrsrecht
Zufriedene Kunden: 26428
Erfahrung:  Tätigkeit für ein großes Unternehmen
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verkehrsrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

hallo, auf einer Nebenstrasse(weg zum Fitnessstudio) lag ein

Kundenfrage

hallo, auf einer Nebenstrasse(weg zum Fitnessstudio) lag ein grosser findling, den ich umfahren musste. die strasse war schmal und ich hatte gegenverkehr, den ich aber gerade noch so beim abbiegen bemerkte, da ich während des abbiegens diese stelle der strasse nicht einsehen kann. beide fahrzeuge hielten. (ich und auch der entgegenkommende). auf meiner seite der strasse lag der findling. während der entgegenkommende zurückrollte, fuhr ich am hinderniss links vorbei und es berührten sich unsere aussenspiegel. darauf hielt ich 100m weiter.. an meinem kfg kein schaden, kratzer etc. als darauf der "geschädigte" zu mir heranfuhr, meinte er nur ohne auszusteigen oder sonstiges... "...sie hören von mir..",was gleichzusetzen war mit polizei etc. schrieb sich mein kennzeichen auf und fuhr er davon, obwohl ich schon ausgestiegen war und noch 20minuten wartete, ob er nicht zurückkam. die geschwindigkeit mit der sich unsere spiegel berührten betrug ca.3km/h oder langsamer..mein auto ist ein firmenwagen in dem alle 10 autos auf den chef (meinen vater) registriert sind. was erwartet mich? wie soll ich mich am besten verhalten? vielen dank XXXXX XXXXX hilfe
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Verkehrsrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wann war denn der Unfall?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
heute nachmittag gegen 16:00
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Denn sollten Sie sich vorsorglich zur nächsten Polizeidienststelle begeben und dort melden, dass Sie an dem von Ihnen beschriebenen Unfall beteiligt waren (§ 142 III StGB).

Aufgrund des geschilderten Sachverhalts haben Sie sich nicht strafbar gemacht, da Sie zur Identitätsfeststellung bereit waren der Gegner jedoch Ihre Personalien offenbar nicht wollte. Sie haben sogar Ihre Feststellungspflicht noch übererfüllt indem Sie nach dem Davonfahren des Gegners noch gewartet haben.

Mit der nachträglichen Meldung bei der Polizei gehen Sie nochmals auf Nummer sicher indem Sie nochmals die Feststellung Ihrer Person ermöglichen.

Sie haben sich also aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung nicht strafbar gemacht.



Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen einen ersten Überblick verschafft zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren in dem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken.

Beachten Sie bitte, dass das Hinzufügen oder Weglassen von Informationen zu einer völlig anderen Beurteilung des Sachverhalts führen kann. Die Frage wurde beantwortet unter der Maßgabe, dass Sie die AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) gelesen haben und bereit sind, meine Antwort nach den gesetzlichen Vorgaben zu akzeptieren und angemessen zu vergüten. Beachten Sie bitte, dass eine kostenlose Rechtsberatung in der Bundesrepublik Deutschland nicht gestattet ist.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen weitergeholfen zu haben. Soweit Sie keine weiteren Nachfragen haben, bitte ich höflich meine Antwort zu akzeptieren indem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verkehrsrecht