So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...
ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin
Kategorie: Verkehrsrecht
Zufriedene Kunden: 16342
Erfahrung:  18 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verkehrsrecht hier ein
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

HalloHabe 2008 mit 24 Jahren zwei Vorstrafen bekommen einmal

Kundenfrage

Hallo Habe 2008 mit 24 Jahren zwei Vorstrafen bekommen einmal wegen nicht bezahlter Alimente und einmal wegen Betrug und Urkunden Fälschung. Habe mir seit dem nichts mehr zu Schulden kommen lassen. Möchte jetzt gerne den Führerschein machen und war heute bei der Fahrschule um mich anzumelden. Auf einen Info Blatt der Fahrschule habe ich gelesen das eine Behördliche Überprüfung zur Verkehrszuferlässigkeit durchgeführt wird. Werde ich jetzt da mit meinen zwei Vorstrafen Probleme bekommen bzw. kann es sein das ich ihn nicht machen darf. Danke,Martin
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Verkehrsrecht
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage.

Die Verkehrszuverlässigkeit ist in § 7 FSG geregelt.


Sie ist dann nicht gegeben, wenn angenommen wird, dass der Kraftfahrer wegen seine Sinnesart nicht geeignet ist.

Das ist nach dem Gesetz einmal bei Verkehrsverstößen der Fall, aber auch bei bestimmten Straftaten und zwar solchen gegen die sexuelle Selbstbestimmung, oder eine Straftat gegen Leib und Leben oder aber eine schwere Räuberische Erpressung oder aber eine Straftat nach Suchtmittelgesetz.



Nicht bezahlte Alimente, Betrug und Urkundenfälschung stehen der Verkehrszuverlässigkeit nicht entgegen.


Sie haben also beim Führerschein keine Probleme.



Ich hoffe, dass ich Ihnen helfen konnte

Sehr gerne können Sie nachfragen



Mit freundlichen Grüßen



Claudia Schiessl
Rechtsanwältin




wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich um Akzeptierung

danke







Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich höflich um Akzeptierung

danke


ClaudiaMarieSchiessl und weitere Experten für Verkehrsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke für die Rasche Antwort.
Habe jedoch als ich 14 Jahre Jung war einen Raub begannen.
Das ist 14 Jahre her und es war eine Jugendstrafe.
Kann eine Jugendstrafe auch eingesehen werden?
Oder ist eine Jugend Vorstrafe nach 14 Jahren nicht mehr Relevant bzw.wird nicht
so weit zurück geschaut.
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihre Nachfrage.


Bei der Verkehrszuverlässigkeit wird auch die zwischenzeitlich vergangene Zeit berücksichtigt.

Zudem dürfte die damals verhängte Jugendstrafe längst getilgt sein und wird dann nicht mehr berücksichtigt.



Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
DANKE
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gerne und alles Gute

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verkehrsrecht