So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Verkehrsrecht
Zufriedene Kunden: 17087
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verkehrsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Gegen mich läuft ein Verfahren nach § 6 Abs. 1 PflVG - ohne

Kundenfrage

Gegen mich läuft ein Verfahren nach § 6 Abs. 1 PflVG - ohne Versicherung auf öffentl. Wegen oder Plätzen einen PKW gebraucht oder den Gebrauch gestattet zu haben - Ich habe in der Tat auf einem Parkplatz in Saarbrücken einen PKW abgestellt, dessen Versicherung gekündigt wurde v- ich konnte mich aus sentimentalen erst nicht davon trennen und war nachher mit der Situation überfordert und habe mich deshalb nicht darum gekümmert, nun läuft das Verfahren - was ist zu tun? Das Auto wurde von dem Parkplatzbetreiber mittlerweile entfernt wo es steht weiß ich momentan nicht. der Anhörungsbogen kam letzte Woche. Ich bin Postbeamtin, verheiratet und verdiene ca. 1600 EUR netto. Meine Mittel sind sehr begrenzt, da ich noch meinen Vater unterstütze. Ich habe jetzt natürlich scholimmste Albträume, daß ich eine Freiheitsstrafe erhalte und somit meine Arbeitsstelle verliere bzw. vor einer sehr hohen Geldstrafe und Führerscheinverlust. Für Ihre Hilfe bedanke XXXXX XXXXX schon jetzt!
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Verkehrsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Von welcher Behörde kam der Anhörungsbogen?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
von der Bundespolizeidirektion Bexbach
Gruß,
S. v. Skopnik
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Da bislang nur der Anhörungsbogen vorliegt, müssne Sie diesen wahrheitsgemäß zumindest hinsichtlich der Angaben zur Person ausfüllen.

Zur Sache müssen Sie sich nicht äußern. Sie können auch einen Anwalt nehmen.

Im Ergebnis droht hier ein Bußgeld und die Verpflichtung, das Fahrzeug abzumelden und zu entsorgen.