So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rafozouni.
rafozouni
rafozouni, Rechtsanwalt
Kategorie: Verkehrsrecht
Zufriedene Kunden: 385
Erfahrung:  Fachanwalt für Arbeitsrecht
60461484
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verkehrsrecht hier ein
rafozouni ist jetzt online.

Hallo, heute hat mich ein Polizist angerufen, ich dürfe ab

Kundenfrage

Hallo, heute hat mich ein Polizist angerufen, ich dürfe ab sofort nicht mehr Auto fahren und muß meinen Führerschein abgeben, weil das ein Gericht in Freyung angeordnet hat. Nun benötige ich einen rechtlichen Beistand, um das möglichst verhindern zu können.
Hochachtungsvoll
Alois Geier
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Verkehrsrecht
Experte:  rafozouni hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie selber bereits vom Gericht irgendeine Nachricht erhalten?

Hat man Ihren Führerschein beschlagnahmt?

MfG

RA Fozouni
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vom Gericht habe ich noch nichts bekommen und den Führerschein möchte der Polizist am Montag einziehen.
Experte:  rafozouni hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Info.

Man wirft Ihnen aufgrund des geschilderten Sachverhalts wohl eine Gefährdung des Straßenverkehrs gem. § 315c Abs. 1 Nr. 2 b StGB (http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__315c.html) vor.

In einem solchen Fall ist u.a. die Polizei zur Beschlagnahme des Führerscheins berechtigt (näheres hierzu siehe: http://www.ra-hartmann.de/beschlagnahme-des-fuehrerscheins.html).

Sie können der Beschlagnahme widersprechen und sodann über einen Anwalt eine gerichtliche Entscheidung beantragen. Dazu sollten Sie vor Ort einen Kollegen mit Ihrer Interessenwahrnehmung beauftragen.

Sie werden aber zunächst leider nicht darum herum kommen, Ihren Führerschein abzugeben.

Ich hoffe, Ihnen hiermit gedient zu haben und darf höflich um das Akzeptieren der Antwort (durch Anklicken des grünen Buttons) bitten. Für eventuelle Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

RA Fozouni
Experte:  rafozouni hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wie ich sehe, haben Sie sich die Antwort noch nicht angeschaut.

Ich erlaube mir daher, nochmals an das Akzeptieren der Antwort zu erinnern!
Experte:  rafozouni hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich darf nochmals höflich an das Akzeptieren der Antwort erinnern!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verkehrsrecht