So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAScholz.
RAScholz
RAScholz, Rechtsanwalt
Kategorie: Verkehrsrecht
Zufriedene Kunden: 1982
Erfahrung:  Rechtsanwalt
33130353
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verkehrsrecht hier ein
RAScholz ist jetzt online.

mit was mus ich rechnen ? hatte 189,0 cocain und benzoylecgoine

Kundenfrage

mit was mus ich rechnen ? hatte 189,0 cocain und benzoylecgoine ng/ml in blut
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Verkehrsrecht
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Sie müssen damit rechnen, dass Ihnen jedenfalls die Fahrerlaubnisbehörde den Führerschein entzieht, diese Werte bei Ihnen während der Teilnahme am Straßenverkehr festgestellt worden sind.

Der Konsum von Drogen ist nicht strafbar. Strafbar kann es aber sein, wenn Sie unter Drogeneinfluss am Straßenverkehr teilgenommen und etwa dadurch eine Gefahr verursacht hätten. Was Sie hier an Strafe zu erwarten hätten, hinge vom vorgeworfenen Sachverhalt ab. Als Ersttäter und ohne dass es bei der Tat zu einen nennenswerten Schaden an Sachen oder Personen gekommen wäre, hätten Sie mit nichts Schlimmeren als einer Geldstrafe zu rechnen. Bei allen anderen Fallgestaltungen käme es konkret darauf an, was passiert ist.

Ich hoffe, weitergeholfen zu haben, bei Unklarheiten fragen Sie nach. Wenn Ihre Frage beantwortet ist, bitte ich, die Antwort gemäß den Vorgaben dieser Plattform zu akzeptieren. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Scholz
Rechtsanwalt
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

wenn Ihnen die Antwort weitergeholfen hat, bitte ich, durch Anklicken des Buttons "Antwort akzeptieren" meine Antwort zu akzeptieren, denn nur so kann der von Ihnen für die Beantwortung Ihrer Frage versprochene Betrag auch abgerechnet werden. Vielen Dank und

freundlichen Grüße

Scholz
Rechtsanwalt