So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwältin
Kategorie: Verkehrsrecht
Zufriedene Kunden: 6166
Erfahrung:  mehrere Jahre Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verkehrsrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Habe ein Auto Ford Mondeo Bj 1997 gebraucht gekauft.Musste

Kundenfrage

Habe ein Auto Ford Mondeo Bj 1997 gebraucht gekauft.Musste jetzt aber feststellen das ,das Auto mir mehr Kosten verursacht als es Gekostet hat und die Verkehrssicherheit auch nicht gewärhleiste ist u war.Habe 960 EURO weniger 300 EURO Für die kappute Servopumpe.Dann bei der Überführung ist mir die Bremsscheibe gebrochen und stadt der Servopumpe ist jetzt festgestellt worden das,das Lenkgetreibe kaputt ist.Da durch würden mir noch mal Kosten in Höhe von ca 1300,00 EURO entstehen. MEine Frage ist kann Ich das Auto zurückgeben u mein Geld zurück fordern o muss der Verkäufer die kosten für die Reperratur übernehmen
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Verkehrsrecht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie das Fahrzeug von Privat oder von einem Händler gekauft?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Von einem Händler
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

der Händler muss für ein gebrauchtes Fahrzeug ein Jahr Gewährleistung an Kauf erbringen. Dies bedeutet, dass er für Mängel, die sich am Fahrzeug zeigen, die nicht Verschleißteile sind, einzustehen hat.

Bezüglich der Servopumpe und des Lenkgetriebes, dies sind keine Verschleißteile, können Sie den Verkäufer(schriftlich mit Einschreiben) unter Setzung einer Frist auffordern, das Fahrzeug nachzubessern, also zu reparieren. Lehnt der Verkäufer dies ab, können Sie entweder vom Vertrag zurücktreten, dann muss der Verkäufer das Fahrzeug gegen Zahlung des Kaufpreises zurücknehmen. Oder Sie lassen das Fahrzeug zunächst auf Ihre Kosten reparieren und verlangen vom Verkäufer dann Zahlung dieser Kosten.

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf Sie bitten, sofern kein weiterer Klärungsbedarf besteht, die Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Mit freundlichen Grüssen
RA Grass
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

besteht weiterer Klärungsbedarf ? Ansonsten darf ich um Akzeptierung und Bewertung der Antwort bitten.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verkehrsrecht