So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Verkehrsrecht
Zufriedene Kunden: 97
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verkehrsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

was ist, wenn ich auf Grund fehlender Zeugenaussage nicht nachweisen

Kundenfrage

was ist, wenn ich auf Grund fehlender Zeugenaussage nicht nachweisen kann, dass der Motorradfahrer mit übehöhter Geschwindigkeit am Stau vorbeigefahren ist? Er wird behaupten nicht schneller als 40-50 kmh gefahren zu sein.
Danke XXXXX XXXXX Antwort
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Verkehrsrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Dies ist eine kostenfreie Folgefrage:

Bei der Schadensquote, die ich Ihnen mitgeteilt habe, habe ich die überhöhte Geschwindigkeit nicht berücksichtigt, sondern habe allein auf das Kolonnenüberholen abgestellt.

Die Geschwindigkeit kann im Zweifelsfall durch ein Sachverständigengutachten festgestellt werden.

MIt freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Danke für Ihre Antwort, darf ich Ihnen noch eine Zusatzfrage stellen?

Was passiert, falls der Motrradfahrer behauptet ich habe nicht geblinkt und dies vielleicht auch von Zeugen bestätigt wird. Wie hoch ist dann meine Mitschuld?

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn Sie nicht geblinkt haben, dann erhöht sich Ihre Mitschuld ganz enorm!

Nach Ansicht der Rechtsprechung ist in diesem Falle von einem Mitverschulden von 1/2 bis 2/3 Ihrerseits auszugehen.

MIt freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verkehrsrecht